StartseiteAktuellesNachrichtenHochschule Niederrhein: Viele internationale Studierende dank zahlreicher Austauschprogramme

Hochschule Niederrhein: Viele internationale Studierende dank zahlreicher Austauschprogramme

Die Hochschule Niederrhein ist auch in diesem Wintersemester für Studierende aus dem Ausland eine attraktive Adresse. Dank mehrerer Austausch- und Förderprogamme des Akademischen Auslandsamtes (AAA), kann die Hochschule Niederrhein an den Standorten Mönchengladbach und Krefeld seit Anfang Oktober insgesamt 46 internationale Austausch- und Gaststudierende begrüßen.

Das beliebteste Programm ist das Erasmus Programm. Die Studierenden kommen traditionell aus den verschiedensten Ländern. Der bunteste Nationalitäten-Mix ist aufgrund des englischsprachigen Studiengangs im Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik zu finden: In diesem Semester kommen die Studierenden aus der Türkei, Schweden, Belgien, Lettland, Ungarn, Frankreich und Dänemark.

Im Rahmen des Programms Ciencia sem Fronteiras (CsF), das erst seit 2012 existiert, haben zudem sechs brasilianische Studierende ihr Studium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in Krefeld aufgenommen. Die Fördersumme stammt dabei aus Mitteln der brasilianischen Regierung. Die Brasilianer erhalten ein monatliches Stipendium, Reisekosten und Krankenversicherungshilfe. Studienbegleitend besuchen die Gäste aus Südamerika auch Deutschkurse am Sprachenzentrum.

Für ein reguläres Studium mit dem Ziel eines Bachelor- oder Masterabschlusses haben sich rund 90 Studierende an der Hochschule Niederrhein immatrikuliert. Darunter sind auch 20 chinesische Studierende, die im Rahmen einer Kooperation einen doppelten Studienabschluss anstreben.

Zahlreiche Studierende der Hochschule Niederrhein zieht es umgekehrt aber ebenfalls ins Ausland. 32 Studierende sammeln derzeit im Rahmen des ERASMUS-Programms Erfahrungen jenseits der deutschen Grenzen. Besonders beliebte Ziele sind Istanbul, Dundalk (Irland) sowie Großbritannien generell.

Im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS wurden in diesem Jahr an der Hochschule Niederrhein auch 37 Individualstipendien für Studienaufenthalte, Praktika, Fachkurse oder Abschlussarbeiten vergeben. Hauptreiseziele sind dabei Australien, die USA und China.

Quelle: Hochschule Niederrhein Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen

Eine Initiative vom

Projektträger