StartseiteAktuellesNachrichtenHochschule Zittau/Görlitz: Fakultät Elektrotechnik und Informatik vertieft internationale Zusammenarbeit

Hochschule Zittau/Görlitz: Fakultät Elektrotechnik und Informatik vertieft internationale Zusammenarbeit

Studierende der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Zittau/Görlitz können einen Teil ihres Studiums in Mexiko, China, Tschechien oder Indien absolvieren.

Anfang des Jahres traf sich die Fachgruppe Mechatronik des deutschen CDHAW Hochschulkonsortiums zu ihrem jährlichen Treffen an der Hochschule München. Gastgeber war die Fakultät „Mechatronik und Naturwissenschaften“. An der Fakultät werden im NC-Studiengang Mechatronik jährlich 165 Studenten immatrikuliert.

Aufgabe der Fachgruppe innerhalb des Konsortiums ist die Gestaltung und Planung des Studienganges Mechatronik der Deutsch-Chinesischen Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji Universität in Schanghai. Aufgrund der hervorragenden Erfahrungen im CDHAW-Projekt ist in diesem Jahr eine Erweiterung der Aufgaben des Konsortiums auf andere Regionen in der Welt geplant.

Aus diesem Grund lag der Schwerpunkt des diesjährigen Treffens in der Abstimmung und Planung der neuen Aufgaben für das Koordinatorenteam im Zusammenhang mit der Erweiterung. Aktuell ist dabei die Kooperation mit der ITESM Monterrey in Mexiko in Vorbereitung. Gestartet werden soll im Jahr 2014 in den Studiengängen Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen. Im folgenden Jahr erfolgt eine Erweiterung mit den Studiengängen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik.

Für dieses Projekt wurde Prof. Alexander Kratzsch von der Hochschule Zittau/Görlitz als fachlicher Kernteam-Berater von den Vertretern der beteiligten Hochschulen gewählt.

Die Mitarbeit an diesem Projekt ist ein weiterer Beitrag zur Internationalisierung des Studiums an der Hochschule Zittau/Görlitz. An der Fakultät Elektrotechnik und Informatik hat die Internationalisierung seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Ausdruck dafür ist der Master Mechatronik bzw. das gemeinsame Praktikum in der Automatisierung und Mechatronik mit der TU Liberec, die Kooperation mit der North-West Universität Südafrika, die Beteiligung an der Indisch-Deutschen Hochschule und auch die aktive Mitarbeit im Rahmen der CDHAW.

Weitere Informationen: http://f-ei.hszg.de

Quelle: Hochschule Zittau/Görlitz / IDW Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Global China Themen: Bildung und Hochschulen

Eine Initiative vom

Projektträger