StartseiteAktuellesNachrichteniMOVE bei Berufsbildungskonferenz in Indien

iMOVE bei Berufsbildungskonferenz in Indien

Am 5. und 6. November 2013 führte die Regierung des indischen Bundesstaates Kerala eine Konferenz zur beruflichen Bildung durch.

Eröffnet wurde die Konferenz mit dem Titel "Skill Enterprise Engagement for Empowering Kerala (SEEK'13)" von Oommen Chandy, Chief Minister of Kerala. Den Vorsitz hatte P.K. Abdu Rabb, Bildungsminister des bildungspolitisch und wirtschaftlich erfolgreichen Bundesstaates Kerala.

Die Konferenz wurde vom Additional Skill Acquisition Programme (ASAP) zusammen mit der National Skills Development Corporation (NSDC) organisiert. Sie hatte zum Ziel, Experten aus Industrie, Verwaltung und Bildung an einen Tisch zu bringen, um neue Kooperationen im Bildungsbereich zu bilden.

Unterzeichnet wurden entsprechende Abkommen zwischen dem Bundesstaat Kerala und dem Institute of Palliative Medicine in Calicat, dem Gems and Jewellery Sector Skill Council, dem Telecom Sector Skill Council und dem Agriculture Sector Council of India.

Vertreter verschiedener Länder wie Australien, Neuseeland, Großbritannien und Deutschland berichteten am zweiten Konferenztag über die internationale Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung. Anjali Sinha, iMOVE-Büro Indien, stellte das deutsche duale Ausbildungssystem vor und warb für "Training - Made in Germany".

Quelle: iMOVE Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger