StartseiteAktuellesNachrichteniMOVE: Eingriffe in die Bildungslandschaft in den USA

iMOVE: Eingriffe in die Bildungslandschaft in den USA

Berichterstattung weltweit

Die Initiative zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen iMOVE berichtet über die Aktivitäten US-amerikanischer Hightech-Unternehmen auf dem Bildungsmarkt und welche Herausforderungen und Fragen in diesem Zusammenhang bestehen.

Das Lernen mit modernen Bildungstechnologien nimmt an US-amerikanischen Schulen und Universitäten zu – auch als Reaktion auf die steigenden Kosten akademischer Bildung. Hightech-Unternehmen aus dem Silicon Valley engagieren sich zunehmend mit Bildungsinitiativen in Schulen. Dabei müssen sich Bildungseinrichtungen und -behörden, die für Aufsicht und Kontrolle zuständig sind, zunehmend mit kommerziellen Geschäftsstrategien und den Spielregeln des freien Marktes auseinandersetzen.

Der iMove-Artikel "Bildungsmarkt USA: Eingriffe in die Bildungslandschaft" setzt sich ausführlich mit dieser Entwicklung auseinander.

Quelle: Initiative zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen (iMove) Redaktion: Länder / Organisationen: USA Themen: Bildung und Hochschulen Information u. Kommunikation Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger