StartseiteAktuellesNachrichteniMOVE informiert bei Fachtagung "Berufsbildungsexport" des Handwerks

iMOVE informiert bei Fachtagung "Berufsbildungsexport" des Handwerks

Chancen und Potenziale des Handwerks für die Internationale Zusammenarbeit standen im Mittelpunkt der Fachtagung "Berufsbildungsexport" am 19. Dezember in Frankfurt. iMOVE beteiligte sich mit einer Präsentation zum Thema "Kompetenz für internationale Bildungsmärkte".

Der weltweite Bildungsexport wird für Handwerkskammern und Kreishandwerkerschaften zu einem immer wichtigeren Thema.

Vor diesem Hintergrund bot die Tagung "Berufsbildungsexport" umfassende Informationen über Unterstützungsmaßnahmen für das Auslandsengagement des Handwerks und zahlreiche Erfolgsbeispiele für gelungenen Bildungsexport.

Zu den rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählten vornehmlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Handwerkskammern und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ. Unter den Vortragenden waren neben iMOVE auch Vertreter des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Organisiert wurde die Tagung "Berufsbildungsexport" gemeinsam vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), der sequa gGmbH und der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.

Quelle: iMOVE Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Berufs- und Weiterbildung Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger