StartseiteAktuellesNachrichtenIndien: Einheitliche Standards in der Berufs- und Weiterbildung

Indien: Einheitliche Standards in der Berufs- und Weiterbildung

Berichterstattung weltweit

Indien hat die Einführung von einheitlichen Standards in der Aus- und Weiterbildung beschlossen.

In Indien gibt es über 70 sogenannte Skill Development Programmes (SDPs), die von der indischen Regierung implementiert wurden. Alle verfügen über unterschiedliche Regelungen bezüglich der Zugangskriterien, der Dauer und Kosten der Ausbildung sowie zu Zielvorgaben und Evaluierungsmethoden.

Anfang Juli 2015 hat die indische Regierung beschlossen, Standards für die Skill Development Programme festzuschreiben. Dadurch soll das Aus- und Weiterbildungssystem vereinheitlicht, rationalisiert und ergebnisorientierter werden. Zur Umsetzung soll ein achtköpfiges Common Norms Committee unter Leitung des Ministry of Skill Development and Entrepreneurship eingerichtet werden. Dieses kann Experten hinzuziehen und Änderungen an den Standards vornehmen. 

Die neuen Standards sollen sowohl für die SDPs der Zentralregierung als auch für die der indischen Bundesstaaten verpflichtend sein.

Quelle: Ministry of Skill Development and Entrepreneurship / VDI TZ Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien Themen: Berufs- und Weiterbildung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger