StartseiteAktuellesNachrichtenIndien wird assoziiertes Mitgliedsland der Europäischen Konferenz für Molekularbiologie

Indien wird assoziiertes Mitgliedsland der Europäischen Konferenz für Molekularbiologie

Berichterstattung weltweit

Die indische Regierung, die Europäische Organisation für Molekularbiologie (EMBO) und die Europäische Konferenz für Molekularbiologie (EMBC) haben am 5. Februar ein Kooperationsabkommen zur Stärkung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Indien und Europa unterzeichnet. Nach Singapur ist Indien das zweite assoziierte Mitglied der EMBC.

Das Ziel des Abkommens ist die kontinuierliche Förderung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen Indien und Europa und somit Wissenschaftlern beider Seiten eine Plattform für die Zusammenarbeit bereitzustellen. Als assoziierte Mitglieder der EMBC können indische Wissenschaftler künftig an allen EMBO-Aktivitäten teilnehmen und sich für Programme, wie lang- und kurzfristige Stipendien, Kurse und Workshops, bewerben. Gleichzeitig erhoffen sich die europäischen Partner, vom regen Austausch mit indischen Spitzenforschern zu profitieren.

Zum Nachlesen:

EMBO (05.02.2016): India to become second EMBC Associate Member State

Quelle: EMBO Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Indien Themen: Lebenswissenschaften Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger