StartseiteAktuellesNachrichtenIndische Technologieinstitute wollen mehr ausländische Wissenschaftler und Studierende anwerben

Indische Technologieinstitute wollen mehr ausländische Wissenschaftler und Studierende anwerben

Berichterstattung weltweit

Im Rahmen der angestrebten Internationalisierung der indischen Technologieinstitute sollen zukünftig mehr internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler angeworben werden, der Anteil der ausländischen Studierenden soll auf 10 Prozent steigen.

Derzeit unternehmen die Indian Institutes of Technology (ITT) bereits Delegationsreisen nach Kanada, Großbritannien und in die USA, um Kooperationen anzubahnen und zu vereinbaren. Ziel der neuen Inititative ist es unter anderem, weitere 10.000 internationale Studierende anzuwerben. 

Die Pläne ergänzen den bereits im Frühjahr veröffentlichten Plan der ITTs, die Institute für ausländische Studierende zu öffnen. Die Anwerbung Studierender und Wissenschaftler aus dem Ausland soll auch durch beschleunigte und vereinfachte Visaerteilungsverfahren gefördert werden.

Zum Nachlesen:

Quelle: University World News Redaktion: Länder / Organisationen: Indien Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger