StartseiteAktuellesNachrichtenIndustry Immersion Program: ESMT Berlin bereitet 26 afrikanische Absolventen auf den Übergang in die Industrie vor

Industry Immersion Program: ESMT Berlin bereitet 26 afrikanische Absolventen auf den Übergang in die Industrie vor

Berichterstattung weltweit

Das Programm für mathematisch ausgebildete Absolventen besteht aus akademischen Modulen und einem Praktikum bei Industriepartnern in Afrika.

Die European School of Management and Technology (ESMT) Berlin und das African Institute of Mathematical Sciences (AIMS) haben gestern in Kapstadt, Südafrika, 26 Studierende des Industry Immersion Program (IIP) willkommen geheißen. Das sechsmonatige Programm für mathematisch ausgebildete afrikanische Absolventen bereitet bereits zum zweiten Mal auf den Übergang vom akademischen Umfeld in die Industrie vor. Die 14 Frauen und 12 Männer, die am IIP teilnehmen, haben alle einen Master-Abschluss. Sie kommen aus Äthiopien, Botswana, Burundi, Ghana, Kenia, Nigeria, Simbabwe, Somalia, Südafrika und Uganda.

Das IIP wurde im Juli 2017 gestartet und besteht aus zwei akademischen Modulen und einem 12-wöchigen Praktikum bei Industriepartnern in ganz Afrika. Professoren der ESMT unterrichten pro bono Themen wie Business-Etikette und Präsentationsfähigkeiten, Unternehmensstrategien, Finanz- und Rechnungswesen, Datenanalyse und Organizational Behavior. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und finanziert damit zum Beispiel Reisekosten für Studierende und Professoren. Praktikumspartner im Jahr 2018 sind unter anderem B. Braun, Bosch, E-Health Nigeria, Evonik, Hatch, I&M Bank Kenya, Khonology, Krones Kenya, Siemens, ThyssenKrupp und VW.

„Im vergangenen Jahr haben 25 AIMS-Studierende aus acht afrikanischen Ländern das Industry Immersion Program absolviert“, kommentierte Nick Barniville, Associate Dean of Degree Programs an der ESMT. „Wir hoffen, dass dieses Pilotprogramm Nachahmer findet und zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Hochschulabsolventen in Afrika beiträgt.“

Quelle: European School of Management and Technology (ESMT) Berlin / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Ghana Kenia Nigeria Somalia Südafrika Region südliches Afrika Region Ostafrika Region Westafrika Themen: Wirtschaft, Märkte Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger