StartseiteAktuellesNachrichtenInitiative zur Harmonisierung der afrikanischen Hochschulbildung gestartet

Initiative zur Harmonisierung der afrikanischen Hochschulbildung gestartet

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Beim ersten Treffen der "Harmonisation of African Higher Education Quality Assurance and Accreditation" in Brüssel wurden Maßnahmen für das erste Projektjahr formuliert.

Ziel ist es, die afrikanischen Hochschulbildung zu erneuern und attraktiver sowie international wettbewerbsfähiger zu machen. Dieses soll unter anderem durch eine verstärkte Zusammenarbeit der afrikanischen Staaten sowie die Einrichtung eines gesamtafrikanischen Qualitätssicherungs- und Akkreditierungssystems umgesetzt werden. Ein Instrument, um dieses Ziel zu erreichen, ist die "Harmonisation of African Higher Education Quality Assurance and Accreditation"-Initiative, die von Dezember 2015 bis November 2018 laufen wird. Koordiniert wird diese von der Universität Barcelona, Projektpartner sind die Vereinigung der Universitäten Afrikas (Association of African Universities, AAU), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die "European Association for Quality Assurance in Higher Education" (ENQA) und die "European University Association" (EUA).

Für das Jahr 2016 sind zunächst folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Die Einrichtung einer Datenbank zur Qualitätssicherung sowie eines Webportals und nationaler Kontaktstellen zur Qualitätssicherung in ganz Afrika
  • Schulungen zur Qualitätssicherung
  • Verbesserung des bi-regionalen Austausches

Zudem wird eine technische Arbeitsgruppe eingerichtet ("Technical Working Group for African Standards and Guidelines") und ein Arbeitsplan zur institutionellen Evaluierung ausgearbeitet.

Zum Nachlesen:

Quelle: University World News Redaktion: von Nils Demetry Länder / Organisationen: Ägypten Algerien Libyen Mali Marokko Niger Tunesien Angola Benin Burkina Faso Côte d'Ivoire Gambia Ghana Kamerun Kenia Namibia Nigeria Region Ostafrika Region südliches Afrika Region Westafrika Ruanda Senegal Somalia Südafrika Tansania Togo Zentralafrikanische Republik Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger