StartseiteAktuellesNachrichtenInnovationstag Mittelstand 2019 des BMWi eröffnet

Innovationstag Mittelstand 2019 des BMWi eröffnet

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Diesjähriges Gastland ist Österreich.

Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und die neuen Bundesländer, hat heute den Innovationstag Mittelstand 2019 des Bundeswirtschaftsministeriums eröffnet. Er betonte dabei die hohe Bedeutung internationaler Innovationskooperation im Mittelstand und stieß damit auf Zustimmung beim Vertreter des Gastlands Österreichs, Michael Esterl, Generalsekretär im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort der Republik Österreich.

Auf dem Innovationstag Mittelstand präsentieren rund 300 Unternehmen und Forschungseinrichtungen den rund 2.000 Besuchern mehr als 200 technologische Neuheiten, die sie mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) realisiert haben. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) und dem Programm Innovationskompetenz (INNOKOM) gefördert wurden. Einen besonderen Schwerpunkt bilden in diesem Jahr Projekte, die aus der erfolgreichen deutsch-österreichischen Innovationskooperation im Mittelstand hervorgegangen sind. Auch die Transferinitiative und die Gründungsoffensive des BMWi wurden präsentiert.

Wie in den vergangenen Jahren ist Kooperation international auf der "International Area" mit einem Informationsstand vertreten.

Quelle: BMWi Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Österreich Global Themen: Innovation Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger