StartseiteAktuellesNachrichtenInternational & European Studies: Neue Kurzzeitprogramme für internationale Studierende an der Universität Tübingen

International & European Studies: Neue Kurzzeitprogramme für internationale Studierende an der Universität Tübingen

Universität Tübingen bietet erstmals ein sechswöchiges Sommerprogramm sowie ein dreimonatiges Semesterprogramm mit Fokus auf Europa an.

In diesem Jahr startet an der Universität Tübingen erstmalig das Programm „International & European Studies“ mit zwei englischsprachigen Kurzzeitprogrammen für internationale Studierende. Das sechswöchige Sommerprogramm (15. Juli bis 23. August) sowie das dreimonatige Semesterprogramm (1. September bis 29. November) bieten Studierenden von Tübinger Partneruniversitäten eine umfangreiche Auswahl an Kursen mit Fokus auf Europa und der Europäischen Union. Dazu zählen englischsprachige Einführungs- bzw. Vertiefungskurse in den Bereichen Politik, Geschichte, Wirtschaft, Recht, Kultur und Medien – mit Fokus auf Europa und die Europäische Union – sowie Deutschkurse und Kurse zu interkultureller Kompetenz.

Während das Sommerprogramm für Studierende mit Interesse an einer allgemeinen Einführung in interdisziplinäre Themen konzipiert ist, spricht das Semesterprogramm gezielt Studierende an, die bereits Grundkenntnisse mitbringen und ihr Wissen in den jeweiligen Fachbereichen vertiefen möchten. Das Kursangebot wird durch Exkursionen ergänzt - beispielsweise zum Europaparlament in Straßburg, nach Berlin oder zur Europäischen Kommission in Brüssel. Ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm sowie ein Buddy-Programm bieten internationalen und deutschen Studierenden darüber hinaus die Chance zum Kultur-, Sprach- und Erfahrungsaustausch.

Die Teilnehmer können in beiden Programmen ECTS Credits erwerben und erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat. Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Die Programme werden in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, der Philosophischen Fakultät, der Juristischen Fakultät sowie weiterer Einrichtungen der Universität, wie dem Dezernat für Internationale Angelegenheiten, entwickelt und durchgeführt.

Hintergrund

Das Programm „International & European Studies“ ermöglicht internationalen Bachelorstudierenden mit Interesse an Europa, der Europäischen Union und Deutschland Kurzzeitaufenthalte an der Universität Tübingen. Das Programm wird im Rahmen des erfolgreichen Tübinger Zukunftskonzepts „Research – Relevance – Responsibility“ in der 3. Linie der Exzellenzinitiative gefördert. Die Universität Tübingen reagiert mit diesem Programm auf die steigende Nachfrage der Partneruniversitäten nach Studienangeboten mit Regionalschwerpunkt Europa. Das Programm trägt zugleich zur Stärkung der Austauschbeziehungen sowie zur Erhöhung der internationalen Sichtbarkeit der Universität Tübingen bei.

Kontakt

Franziska Krauße-Wang
Universität Tübingen
Dezernat I, Abteilung Exzellenzinitiative
International & European Studies
Programmkoordination
Telefon: +49 7071 29-72509
E-Mail: franziska.krausse(at)uni-tuebingen.de

Quelle: Universität Tübingen Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss. Information u. Kommunikation

Eine Initiative vom

Projektträger