StartseiteAktuellesNachrichtenInternationale Partnerkonferenz zur Managerfortbildung in Berlin

Internationale Partnerkonferenz zur Managerfortbildung in Berlin

Teilnehmer aus 16 Ländern tauschen sich am 05. und 06. September 2013 auf der internationalen Partnerkonferenz in Berlin über die Ergebnisse, Erfahrungen und Perspektiven des Managerfortbildungsprogramms aus.

Dazu der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler: "Das Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat sich in den vergangenen 15 Jahren zu einem wichtigen Element unserer Außenwirtschaftspolitik entwickelt und gibt bedeutende Impulse für vielfältige Kooperationen zwischen den Unternehmen. Wir arbeiten dabei mit unseren Partnern auf Augenhöhe zusammen - zum gegenseitigen Nutzen. Gemeinsam analysieren wir die Ergebnisse und entwickeln unsere Zusammenarbeit ständig weiter. Diesem Ziel dient auch die diesjährige Partnerkonferenz. Ich wünsche der Konferenz viel Erfolg."

Unter dem Motto "Fit for Partnership with Germany" haben seit 1998 mehr als 8.000 Führungskräfte aus Osteuropa, Zentralasien, Asien und aus Nordafrika das Managerfortbildungsprogramm absolviert. Allein in diesem Jahr kommen ca. 1.000 Programmteilnehmer nach Deutschland. Im Oktober werden erstmals auch Führungskräfte aus Mexiko in Deutschland erwartet.

Durch die gezielte Vorbereitung im Partnerland und einen einmonatigen Aufenthalt in Deutschland werden den Teilnehmern vertiefte Managementkenntnisse vermittelt und Geschäftskontakte mit deutschen Firmen arrangiert.

Aus dem Managerfortbildungsprogramm resultiert ein nachweisbarer Nutzen für alle beteiligten Unternehmen. Die Zahl der gegenseitigen Vertragsabschlüsse ist hierdurch signifikant gestiegen. Zahlreiche Teilnehmer konnten darüber hinaus nach Rückkehr in ihren Unternehmen betriebliche Abläufe optimieren, die wirtschaftliche Effizienz steigern - und nicht selten auch die eigene berufliche Karriere voranbringen.

Das Managerfortbildungsprogramm wird mit Russland und seit kurzem mit China auch "in umgekehrter Richtung"  durchgeführt. Auf Einladung russischer bzw. chinesischer Partnerministerien können sich Vertreter deutscher Unternehmen vor Ort über die Rahmenbedingungen sowie Gepflogenheiten informieren, bevor sie mit ausländischen Geschäftspartnern Kontakt aufnehmen. Diese Programmerweiterung stößt auf erhebliches Interesse und soll deshalb in Zukunft auch bei anderen Partnerländern erfolgen.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie - Außenwirtschaft Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Fachkräfte Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger