StartseiteAktuellesNachrichtenInternationales Online-Editionsprojekt „EurViews. Europa im Schulbuch“ geht online

Internationales Online-Editionsprojekt „EurViews. Europa im Schulbuch“ geht online

Mit „EurViews. Europa im Schulbuch“ stellt das Georg-Eckert-Institut heute ein internationales und kollaboratives Online-Editionsprojekt vor. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus über 20 Ländern sammelt das Projektteam Vorstellungen von „Europa“ und Europäizität, wie sie in Schulbüchern weltweit im 20. und 21. Jahrhundert verbreitet wurden.

In den ausgewählten Autorentexten, Karten, Bildern, Dokumenten, (Info-) Grafiken sowie Karikaturen aus Schulbüchern spiegeln sich Innen- und Außensichten auf das, was zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten weltweit als „europäisch“ verstanden wurde. Beiträge und Quellen werden in die deutsche und englische Sprache übersetzt, wissenschaftlich kommentiert und kontextualisiert. Dieses Material wird als Internetangebot zugänglich gemacht.

Am 1. Juli wird die Plattform nun der Öffentlichkeit präsentiert und mit einer Feierstunde im Georg-Eckert-Institut freigeschaltet: Die Projektleiterin und Direktorin des GEI, Prof. Dr. Simone Lässig, und die MitarbeiterInnen von EurViews stellen die Plattform und ausgewählte Projektergebnisse vor.

Im Anschluss wird Prof. Dr. Kiran Klaus Patel (Universität Maastricht) um 19 Uhr einen öffentlichen Festvortrag zum Thema "Wo und wann war Europa?" halten.

EurViews ist ab sofort erreichbar unter www.eurviews.eu

Das Vorhaben wurde aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert sowie von der Technischen Universität Braunschweig und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

Kontakt:

Regina Peper
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung
Celler Straße 3
38114 Braunschweig
Tel.: 0531-59099-299
Email: peper(at)gei.de
www.gei.de

Quelle: Georg-Eckert-Institut / IDW Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Themen: Bildung und Hochschulen

Eine Initiative vom

Projektträger