StartseiteAktuellesNachrichtenIrland tritt europäischer Initiative für Dateninfrastruktur in den Lebenswissenchaften bei

Irland tritt europäischer Initiative für Dateninfrastruktur in den Lebenswissenchaften bei

Berichterstattung weltweit

Am 29. Juli hat die irische Regierung den Beitritt zu ELIXIR, der Initiative für den Aufbau einer Infrastruktur für biologische Informationen in Europa bekanntgegeben. Dadurch erhalten irische Forscher und Unternehmen Zugang zu europäischen Forschungsdaten im Bereich der Lebenswissenschaften.

Die wissenschaftlichen Fortschritte in der Genomsequenzierung haben zu einem raschen Datenzuwachs in den Lebenswissenschaften geführt. Die Initiative ELIXIR (European Life-science Infrastructure for Biological Information) baut ein europaweites Netzwerk auf, welches seinen Mitgliedern den Zugang zu diesen Forschungsdaten sichert und europäische Forschungseinrichtungen vernetzt. Für den Aufbau erhält ELIXIR in den kommenden vier Jahren Fördermittel in Höhe von 19 Millionen Euro aus dem EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020.

Dem Beitritt stehen sowohl Politiker als auch Forscher positiv gegenüber: So werden bessere Chancen auf europäische Fördermittel und ausländische Kooperationen erwartet. Zudem wird ELIXIR als ein Schlüsselelement bei der Umsetzung der nationalen Strategie für Forschung und Entwicklung, Wissenschaften und Technologie – Innovation 2020 – gesehen.

Irland ist damit der 19. Mitgliedsstaat von ELIXIR. In den kommenden Monaten soll auch Deutschland der Initiative beitreten.

Zum Nachlesen:

Quelle: Ministerium für Arbeit, Unternehmen und Innovation - Irland Redaktion: Länder / Organisationen: Irland EU Themen: Netzwerke Infrastruktur Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger