StartseiteAktuellesNachrichtenItalien legt neue Richtlinie zur Evaluierung öffentlicher Forschungseinrichtungen vor

Italien legt neue Richtlinie zur Evaluierung öffentlicher Forschungseinrichtungen vor

Berichterstattung weltweit

Die Richtlinie gilt für alle öffentlichen Forschungseinrichtungen die nicht dem Ministerium für Bildung, Universitäten und Forschung unterstellt sind.

Die Richtlinie wurde vom der Nationalen Agentur für die Evaluierung der Universitäts- und Forschungssystem  ANVUR in Übereinstimmung mit dem Rat des Präsidenten für öffentliche Forschungseinrichtungen ConPER entwickelt und veröffentlicht. Sie gilt für öffentliche Forschungseinrichtungen, die nicht unter Aufsicht des Ministeriums  für Bildung, Universitäten und Forschung arbeiten.

Evaluiert werden demnach Prozesse, Ergebnisse, Produkte und Qualität der öffentlichen Forschungseinrichtungen sowie die Aktivitäten zur Verbreitung von Forschungsergebnissen. Die Richtlinie liegt ausschließlich in italienischer Sprache vor: Linee Guida per la Valutazione degli Enti Pubblici di Ricerca.

Zum Nachlesen

Quelle: Research in Italy Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Italien Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger