StartseiteAktuellesNachrichtenJapan plant fünfte Forschungsstation in der Antarktis

Japan plant fünfte Forschungsstation in der Antarktis

Berichterstattung weltweit

Mit der neuen Forschungsstation soll der Klimawandel im Laufe der Erdgeschichte besser erforscht werden.

Der Standort für die neue Basis wird von einem japanischen Expeditionsteam, das im November in die Antarktis reisen wird, genau bestimmt werden. Fest steht bereits, dass der Standort etwa 1.000 km von der antarktischen Küste entfernt sein wird. Es ist geplant, dass die Forschungsarbeiten in fünf Jahren nach dem vollständigen Aufbau der Station beginnen. Ein Schwerpunkt der Forschung wird dann darin bestehen, tief ins antarktische Eis zu bohren und Eiskerne zur Anyalyse und Erforschung des Klimawandels zu untersuchen.

Zum Nachlesen:

Quelle: The Asahi Shimbun Redaktion: Länder / Organisationen: Japan Themen: Geowissenschaften Infrastruktur Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger