StartseiteAktuellesNachrichtenKanada in der Wissenschaft weiter führend – Wohlstand durch fehlende Innovationen jedoch gefährdet

Kanada in der Wissenschaft weiter führend – Wohlstand durch fehlende Innovationen jedoch gefährdet

Berichterstattung weltweit

Expertenbericht zeigt Stärken und Schwächen der kanadischen Forschungs- und Entwicklungslandschaft auf.

Am 10. April veröffentlichte der Rat der kanadischen Akademien (Council of Canadian Academies, CCA) einen umfassenden Bericht zu Kanadas Bilanz in der Grundlagenforschung, der industriellen, experimentellen und angewandten Forschung und Entwicklung (F&E) und dem Beitrag von Innovationen zum Wohlstand des Landes.

Demnach weist Kanada insgesamt ein nach wie vor hohes Bildungsniveau auf, spielt eine weltweit führende Rolle in der Forschung und bringt zahlreiche wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse hervor; ferner seien viele Technologie-Start-ups in dem nordamerikanischen Staat beheimatet. Insbesondere in den Forschungsgebieten klinische Medizin, Public Health, Psychologie und Kognitionswissenschaften, Philosophie und Theologie sowie visuelle und darstellende Künste werden die Stärken der kanadischen Forschung verortet. In den Kernbereichen der Natur- und Ingenieurwissenschaften hingegen sei sie im internationalen Vergleich weniger spezialisiert und weniger angesehen.

Kritisiert werden vor allem die niedrigen F&E-Investitionen (Platz 33 von 40 im OECD-Vergleich), deren Anteil am Bruttoinlandsprodukt seit 2001 kontinuierlich gesunken sei. Am problematischsten werden die ausbleibenden Investitionen der Industrie bewertet. Allerdings sei auch das Wachstum der F&E-Ausgaben seitens der Regierung niedriger als in führenden Staaten, was langfristig den Wohlstand des Landes gefährde, so der CCA. Aufgrund mangelnder Kompetenzen im Management-Bereich, fehlender Erfahrung in der Vergrößerung von Unternehmen sowie durch Übernahmen von kanadischen High-Tech-Firmen durch ausländische Konzerne werde die Übersetzung von Innovationen in Wohlstand verhindert. Im Ergebnis könnten weniger Technologie-Firmen in Kanada zu nennenswerter Größe anwachsen, sodass ein Verlust von wirtschaftlichen und sozialen Vorteilen drohe.

Zum Nachlesen:

Quelle: Council of Canadian Academies Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Bildung und Hochschulen Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger