StartseiteAktuellesNachrichtenKanadische Regierung fördert Sozial- und Geisteswissenschaften

Kanadische Regierung fördert Sozial- und Geisteswissenschaften

Berichterstattung weltweit

Knapp 3.000 Forscherinnen und Forscher aus ganz Kanada werden mit umgerechnet rund 93,5 Mio. EUR gefördert.

Am 30. Januar hat die kanadische Wissenschaftsministerin Kirsty Duncan Fördermittel und Stipendien in Höhe von rund 93,5 Mio. EUR für 3.000 besonders begabte Doktoranden, Forscher und Wissenschaftler in ganz Kanada angekündigt. Unter den Begünstigten von insgesamt 79 Hochschulen sind etwa 2.300 sozial- und geisteswissenschaftliche Studierende und Forschende auf Master-, Promotions- und Postdoc-Ebene sowie 677 Forschende und ihre Teams, die sogenannte Insight Development Grants des Social Sciences and Humanities Research Council (SSHRC) erhalten.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden sich mit Themen aus Jugendforschung, Klimawandel, Energie, Big Data und anderen für die kanadische Gesellschaft relevanten Bereichen befassen. Ted Hewitt, Präsident des SSHRC sagte dazu: "Researchers in the social sciences and humanities community play a key role in all innovation. We are facing serious global challenges related to climate change, increased migration, inequality, faltering economies, health, food and water insecurity, and cyber security. The work of Canadian social sciences and humanities graduate students, scholars and researchers is contributing to addressing these problems for a brighter future."

Zum Nachlesen

Quelle: Government of Canada Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Förderung Geistes- und Sozialwiss.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger