StartseiteAktuellesNachrichtenKolumbianisches Partnerinstitut des Bundesinstituts für Berufsbildung plant duale Berufsausbildungsmöglichkeit im Mediensektor

Kolumbianisches Partnerinstitut des Bundesinstituts für Berufsbildung plant duale Berufsausbildungsmöglichkeit im Mediensektor

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Kolumbien möchte ein weiteres Pilotprojekt zur dualen Berufsausbildung nach deutschem Vorbild starten. Der Servicio Nacional de Aprendizaje (SENA) möchte sein Ausbildungsengagement im Mediensektor verstärken. Das Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB unterstützt das Partnerinstitut auf dem Filmfestival in Cartagena.

Seit 2013 führt das kolumbianische Partnerinstitut des BIBB, Servicio Nacional de Aprendizaje (SENA), in insgesamt fünf Wirtschaftsbereichen Pilotprojekte zur dualen Ausbildung nach deutschem Vorbild durch. Neben der Automobil-, Textil-, Lebensmittel-, Luftfahrtindustrie und der Landwirtschaft/Geflügelzucht, möchte SENA sein Ausbildungsengagement im Mediensektor verstärken und mit einem Pilotprojekt starten.

Daher lud SENA als Hauptausbilder in Kolumbien im Rahmen des Filmfestivals Festival Internacional de Cine de Cartagena de Indias (ficci) zu einer Expertendiskussion ein. Die Themen waren „Ausbildung im Medienbereich“ und „Voraussetzungen für beruflichen Erfolg im Medienkontext“.

Das BIBB war mit dem Vortrag „Die duale Ausbildung zum Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien und zum Mediendesigner Bild und Ton“ vertreten und beantwortete Fragen bei der anschließenden Panel-Diskussion, dem „Foro Formacion Dual“.

Das Thema duale Ausbildung stieß bei den Teilnehmenden auf großes Interesse. So stellten die etwa 100-150 Studenten, Schüler/-innen und Produzenten während der Paneldiskussion sowie im Anschluss zahlreiche Fragen. Dabei wurden wiederholt die Vorteile betont, die sich für Schüler/-innen und Studierende ergeben, wenn sie neben ihrer theoretischen Ausbildung auch praktische Erfahrungen sammeln können.

Nach dem Filmfestival sieht sich SENA seinem Ziel - im Mediensektor ein weiteres Pilotprojekt starten zu können - ein Stück näher gekommen. Das Festival fand vom 01. bis 06. März 2017 in Cartagena de Indias, Kolumbien statt.

Bereits seit 2011 arbeiten das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und SENA auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung zusammen. Gegenstand der bisherigen Zusammenarbeit war der Aufbau von Forschungskompetenzen im SENA und die Einführung einer dualen Ausbildung nach dem deutschen Vorbild. Berufsbildungsberichterstattung, Kosten-Nutzen betrieblicher Ausbildung sowie zum rechtlichen Rahmen der Berufsausbildung in Kolumbien und Deutschland waren bislang die Schwerpunktthemen. In 2016 wurde für vier weitere Jahre ein neues Kooperationsabkommen unterzeichnet. Der "SENA-Strategieplan 2015-2018" legt die Verankerung eines kolumbianischen Modells dualer Ausbildung auf nationaler Ebene fest. Das BIBB begleitet diesen Prozess beratend.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung Redaktion: Länder / Organisationen: Kolumbien Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger