StartseiteAktuellesNachrichtenKonstanzer Politik- und Verwaltungswissenschaftler erhält Gastprofessur an der Stanford University

Konstanzer Politik- und Verwaltungswissenschaftler erhält Gastprofessur an der Stanford University

Der Konstanzer Politik- und Verwaltungswissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Seibel wurde vom renommierten "Abteilung für deutsche Studien" der Stanford Universität zum "Gerda Henkel Gastprofessor 2013/2014" ausgewählt. Im Rahmen dieses profilierten Programms zur Intensivierung des deutsch-amerikanischen Austauschs in der Wissenschaft wird Wolfgang Seibel von April bis Juni 2014 an der kalifornischen Hochschule lehren.

„Ich danke der Gerda Henkel-Stiftung und der Stanford University für diese einmalige Gelegenheit. Ich freue mich sehr auf die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit den Kollegen und Studierenden in den USA“, bedankt sich Wolfgang Seibel.

Mit den renommierten „Visiting Professorships“ fördert die Gerda Henkel-Stiftung seit 2009 die akademische Zusammenarbeit zwischen der Stanford University – einer der führenden US-amerikanischen Universitäten – und deutschen Universitäten. Ausgewählte deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Bereich der Historischen Geisteswissenschaften werden eingeladen, drei Monate am Department of German Studies der Stanford University zu lehren und am akademischen Leben des Instituts teilzunehmen. Wolfgang Seibel wird an der Stanford University ein Seminar zur deutschen Innen- und Außenpolitik seit der Wiedervereinigung abhalten.

Wolfgang Seibel ist seit 1990 Professor für Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz und außerordentlicher Professor an der Hertie School of Governance Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Beziehung zwischen Politik und Verwaltung in historischer und internationaler Perspektive, von Besatzungsverwaltungen während des Zweiten Weltkriegs bis zu internationalen Übergangsverwaltungen im Rahmen von UN-Friedensmissionen. Seibel war bereits Gastprofessor an der University of California in Berkeley (USA) und zweimal zeitweiliges Mitglied des Institute for Advanced Study (IAS) in Princeton, New Jersey (USA).

Kontakt:

Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: +49 7531 / 88-3603
E-Mail: kum(at)uni-konstanz.de

Prof. Dr. Wolfgang Seibel
Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft
Universität Konstanz
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Telefon: +49 7531 / 88-3684
E-Mail: Wolfgang.Seibel(at)uni-konstanz.de

Quelle: IDW Nachrichten / Universität Konstanz Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Geistes- und Sozialwiss.

Eine Initiative vom

Projektträger