StartseiteAktuellesNachrichtenLeibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung und japanische Agraruniversität planen Kooperationsprojekte

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung und japanische Agraruniversität planen Kooperationsprojekte

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) hat am 3. März einen Partnerschaftsvertrag mit der Tokyo University of Agriculture and Technology (TUAT) geschlossen.

Die TUAT ist eine auf den Bereich Landwirtschaft und Technologie spezialisierte Staatliche Universität in Japan, welche mit ihrer international anerkannten Forschung als auch ihrer international ausgerichteten Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses weltweit anerkannt ist (Nr. 7 der Universitäten Japans und innerhalb der 100 besten Agraruniversitäten der Welt). Sechs Professoren der TUAT besuchten das ZALF und tauschten Forschungsansätze und Kooperationsmöglichkeiten mit ZALF-Mitarbeitern aus. Konkrete Kooperationsprojekte wie der Austausch von Wissenschaftlern und Studenten sind in den kommenden Jahren geplant.

Quelle: Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus - Tokyo Redaktion: Länder / Organisationen: Japan Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger