StartseiteAktuellesNachrichtenLeuven ist Europäische Hauptstadt der Innovation 2020

Leuven ist Europäische Hauptstadt der Innovation 2020

Berichterstattung weltweit

Mit dem Preis in Höhe von einer Million EUR werden die Innovationskonzepte sowie die Prozesse und Governance-Modelle der Stadt gewürdigt.

Die Europäische Kommission gab die Entscheidung am 24. September auf den Europäischen Forschungs- und Innovationstagen bekannt. Leuven hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Förderung kollaborativer Innovationen eines der europäischen Zukunftslabore zu werden. Leuven ist die sechste Stadt, die den Preis der Europäischen Hauptstadt der Innovation gewonnen hat, und die dritte Nicht-Hauptstadt nach Barcelona und Nantes.

Mariya Gabriel, Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, sagte:

"Leuven ist eine Stadt, die sich durch innovative Governance-Modelle auszeichnet. Sie bietet ihren Einwohnern die Möglichkeit, sich an maßgeblichen Entscheidungsprozessen zu beteiligen."

Die fünf zweitplatzierten Städte - Cluj-Napoca (Rumänien), Espoo (Finnland), Helsingborg (Schweden), Valencia (Spanien) und Wien (Österreich) - erhalten jeweils 100.000 EUR. Der Wettbewerb, der im Rahmen des EU-Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 finanziert wird, stand Städten mit mindestens 100.000 Einwohnern aus den EU-Mitgliedstaaten und den mit Horizont 2020 assoziierten Ländern offen. In diesem Jahr bewarben sich 35 Städte aus 20 Ländern für den Wettbewerb - 30 Prozent mehr als 2019.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Belgien EU Themen: Förderung Innovation Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger