StartseiteAktuellesNachrichtenLife Sciences Cluster Report 2011 veröffentlicht

Life Sciences Cluster Report 2011 veröffentlicht

Das Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle hat die Studie "Life Sciences Cluster Report 2011 - Global.2011" veröffentlicht. Die Publikation liefert Hintergrundinformationen zur globalen Branche und stellt wichtige Standorte vor. Die US-amerikanischen Cluster werden dabei zusätzlich bewertet und anhand ausgewählter Kriterien gerankt.

Die Studie richtet sich an Entscheidungsträger und analysiert die Lage der Life-Science-Branche in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.

Der Fokus der Untersuchung liegt allerdings auf den USA. Hier werden die wichtigsten Cluster zusätzlich nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Anteil des (medizinischen) Forschungspersonals an der Gesamtbeschäftigtenzahl
  • Anteil der naturwissenschaftlichen und technischen Studenten
  • Geldmittel vom National Institute of Health (NIH)
  • Risikokapitalfinanzierung
  • FuE-Kosten im Verhältnis zum BIP
  • Anzahl der Forschungsinstitute

Die Bewertung der US-amerikanischen Cluster führte zu folgendem Ergebnis:

  1. Boston
  2. New York/New Jersey
  3. Bay Area
  4. Los Angeles
  5. Washington D.C.
  6. Philadelphia
  7. San Diego
  8. Minneapolis
  9. Raleigh-Durham
  10. Seattle
  11. Chicago
  12. Denver
  13. Houston
  14. Florida
  15. Atlanta
  16. Indianapolis

Die Studie ist als PDF kostenlos über die Internetpräsenz von Jones Lang LaSalle abrufbar.

Quelle: Jones Lang LaSalle Redaktion: Länder / Organisationen: USA Deutschland Frankreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Indien Indonesien Kanada Brasilien Schweiz Singapur China Global Themen: Infrastruktur Netzwerke Lebenswissenschaften Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger