StartseiteAktuellesNachrichtenMax Planck Sabbatical Award 2019 fördert Zusammenarbeit zwischen US-Professorin und Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme

Max Planck Sabbatical Award 2019 fördert Zusammenarbeit zwischen US-Professorin und Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die US-amerikanische Chemieingenieurin Professor Jennifer Wilcox wurde Ende Oktober 2020 mit dem Max Planck Sabbatical Award der Max-Planck-Gesellschaft ausgezeichnet. Mit dem Preis möchte die Max-Planck-Gesellschaft renommierten Forscherinnen und Forschern aus dem Ausland eine enge Kooperation mit und Forschungsaufenthalte an einem Max-Planck-Institut ermöglichen.

Seit Sommer 2020 ist Jennifer Wilcox als Professorin für Chemische Verfahrenstechnik und Energiepolitik an der Universität Pennsylvania in Philadelphia und am World Resource Institute tätig. Dank des Max Planck Sabbatical Award werden jetzt eine engere wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg, der Austausch von Doktoranden und Forschungsaufenthalte in Magdeburg ermöglicht und finanziell unterstützt. Jennifer Wilcox und ihre Gruppe kooperieren eng mit der Forschungsgruppe Prozesstechnik, geleitet von Institutsdirektor Prof. Dr.-Ing Kai Sundmacher, in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik an der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg zur Gewinnung und Speicherung von CO2 aus Kraftwerksabgasen.

Im Rahmen dieser Kooperation besetzt Caleb M. Woodall, Chemieingenieur in der Gruppe von Jennifer Wilcox, eine Stelle als Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Am 4. November 2020 konnte er seine Arbeit aufnehmen und wird zunächst bis Mitte Dezember 2020 bleiben. Er forscht mit einem Team seines Gastinstituts an Wegen zur Abscheidung und Speicherung von CO2 aus Bergwerkstätigkeiten.

Der Sabbatical Award wurde 2018 von der Max-Planck-Gesellschaft ausgerufen und ermöglicht renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland eine enge Kooperation mit Max-Planck-Instituten. Professor Jennifer Wilcox sollte der Award für das Jahr 2019 bereits im Rahmen der Hauptversammlung der Max-Planck-Gesellschaft im Juni 2020 überreicht werden. Aufgrund der Beschränkungen in der COVID-19-Pandemie wurde er ihr anlässlich der Sitzung der Chemisch-Physikalisch-Technischen Sektion Ende Oktober 2020 übergeben.

Quelle: Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg Redaktion: von Anna März, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Physik. u. chem. Techn. Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger