StartseiteAktuellesNachrichtenNachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Usbekistan auf Deutschlandtour

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Usbekistan auf Deutschlandtour

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Seit dem 6. Oktober 2019 befinden sich usbekische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auf einer Informationsreise durch Deutschland. Hintergrund ist die Intensivierung der Kontakte im Innovations- und Forschungsbereich zwischen Deutschland und Usbekistan, die im kommenden Jahr in eine gemeinsamen Förderbekanntmachung für Forschungs- und Entwicklungsprojekte münden soll.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 13-köpfigen Delegation wurden in Usbekistan in einem Wettbewerbsverfahren ausgewählt. Auf ihrer Reise durch Deutschland, die noch bis zum 19. Oktober andauert, erwartet sie ein volles Programm: In Berlin, Potsdam, Halle, Leipzig, Dresden und Chemnitz besucht die Delegation Einrichtungen an Universitäten, Fachhochschulen und Forschungszentren. Das Themenspektrum reicht vom Technologie- und Innovationsmanagement über Verkehr, Bioökonomie und Geographie bis hin zu konkreten Beispielen erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Zentralasien.

Ziel des Aufenthaltes ist, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über die deutsche universitäre und außeruniversitäre Forschungs- und Innovationslandschaft verschaffen und Kontakte anbahnen. Im Anschluss an die Reise sind die Teilnehmenden eingeladen, ihre Erkenntnisse im Rahmen der größten Innovationsmesse des Landes, der InnoWeek.uz zu präsentieren.

Quelle: Internationales Büro, DLR Projektträger Europäische und internationale Zusammenarbeit Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Usbekistan Themen: Netzwerke sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger