StartseiteAktuellesNachrichtenNeu: Executive MBA Programm IMM mit weiterem Standort in Lateinamerika

Neu: Executive MBA Programm IMM mit weiterem Standort in Lateinamerika

Das Executive MBA Programm (IMM) der GISMA Business School (Hannover) in Kooperation mit der Krannert School of Management (USA), der CEU (Ungarn) und TiasNimbas (Niederlande) bietet in Zukunft einen weiteren Standort an.

Neben den Vorlesungen an den vier Partnerschulen sowie Beijing und Shanghai, werden die Teilnehmer künftig auch in Mexico City und Puebla studieren. Damit deckt das IMM alle wichtigen Wirtschaftsregionen ab. Den Studierenden ermöglicht die Wahl der Standorte auch eine realistische Vergleichbarkeit von entwickelten Regionen (USA und Westeuropa) mit verschiedenen Schwellenländern (Osteuropa, Asien und Lateinamerika). Die Teilnehmer des IMM Programms bringen eine durchschnittliche Berufserfahrung von 12 Jahren mit. Sie arbeiten disziplinübergreifend und in international besetzten Teams an aktuellen Projekten ihrer Unternehmen. Größtenteils in Anspruch genommen wird dieses MBA-Studium von Ingenieuren, Betriebswirten, Medizinern, Juristen und Sozialwissenschaftlern.

Laut der Financial Times gilt das IMM Programm der vier beteiligten Business Schools als internationalstes Executive MBA Programm weltweit. Das liegt auch in der Tatsache begründet, dass alle Einrichtungen Studenten aus ihren Ländern und den Nachbarländern rekrutieren.

„Internationalität spielt eine zentrale Rolle in der MBA Ausbildung von Executives“, sagt Dr. Annegret Zurawski, Akademische Leiterin der GISMA Business School. Neben internationalen Teilnehmern und Professoren sei es von entscheidender Bedeutung, unterschiedliche Wirtschaftsregionen vor Ort kennenzulernen: „Mit Mexiko haben wir eine aufstrebende Region in unser Portfolio aufgenommen, die uns einen Blick auf den gesamten lateinamerikanischen Markt ermöglicht.“

An den unterschiedlichen Standorten unterrichten neben Gastprofessoren aus der ganzen Welt selbstverständlich auch lokal ansässige Professoren. Der Vorteil liegt hier ganz klar in ihrem Bezug zum Land und dessen ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Struktur. Besuche lokaler Unternehmen und kulturelle Veranstaltungen runden das umfangreiche Lehrprogramm ab.

Weitere Informationen:
http://www.gisma.com

Quelle: IDW Nachrichten / GISMA Business School Redaktion: Länder / Organisationen: Mexiko Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger