StartseiteAktuellesNachrichtenNeue Publikation: Akademische Karrierestrukturen im internationalen Vergleich

Neue Publikation: Akademische Karrierestrukturen im internationalen Vergleich

Eine neu erschienene Publikation des Instituts für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vergleicht die akademischen Karrierestrukturen acht europäischer Staaten und der USA.

Unterschiedliche und häufig inkompatible nationale Karrieresysteme erschweren die internationale Mobilität von Wissenschaftlern. Insgesamt neun westliche Systeme (Deutschland, USA, England, Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Niederlande, Ungarn) werden vorgestellt. Es wird eine länderübergreifende Matrix entwickelt, die die heterogenen akademischen Positionen, Karrierestufen und Bezeichnungen vergleichbar macht und die Identifikation äquivalenter akademischer Rangstufen ermöglicht.

Im Mittelpunkt des Buches stehen akademische Positionen und Karrieremuster an Universitäten, den akademischen Kerninstitutionen, in denen Lehre, Forschung und Nachwuchsqualifizierung in Verbindung miteinander stattfinden. In Deutschland hat sich ein Habilitations-Modell, in Großbritannien ein Tenure-Modell, in Frankreich ein kombiniertes Habilitations- und Tenure-Modell und in den USA ein Tenure Track-Modell durchgesetzt. Diese Modelle haben in den letzten beiden Jahrhunderten eine weltweit dominierende Stellung errungen und wirken bis heute als westliche Referenzmodelle von globaler Geltung. Als solche sind sie aber nicht monolithisch zu sehen, sondern als Bestandteil eines umkämpften Terrains, auf dessen Kehrseite eine Schattenstruktur prekärer Beschäftigungsverhältnisse in Forschung und Lehre zunehmend an Boden gewinnt.

Dies zeigen neun Länderstudien zu Deutschland, USA, Großbritannien, Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Niederlande und Ungarn. Ihnen folgt im Schlusskapitel eine länderübergreifende Matrix mit tabellarischem Glossar. Beides ermöglicht den systematischen Vergleich der heterogenen akademischen Positionen, Karrierestufen und Bezeichnungen und bildet die Grundlage für die Abbildung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Länder im internationalen Vergleich.

Kreckel, Reinhard/Zimmermann, Karin (Hg.) Hasard oder Laufbahn. Akademische Karrierestrukturen im internationalen Vergleich. Akademische Verlagsanstalt, Leipzig, 2014.
ISBN 978-3-931982-84-3

Kontakt

Bei inhaltlichen Rückfragen:

Prof. Dr. Reinhard Kreckel
kreckel(at)soziologie.uni-halle.de  

Dr. Karin Zimmermann
karin.zimmermann(at)hof.uni-halle.de
Tel. +49 3491-466 254

Quelle: Institut für Hochschulforschung (HoF) / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Niederlande Österreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Schweden Schweiz Ungarn USA Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen Fachkräfte

Eine Initiative vom

Projektträger