StartseiteAktuellesNachrichtenNiederlande und China sehen gute Handels- und Investitionsmöglichkeiten

Niederlande und China sehen gute Handels- und Investitionsmöglichkeiten

Der niederländische Staatssekretär Henk Bleker (Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation) sprach am 14. Juli 2011 in Den Haag mit dem stellvertretenden chinesischen Wirtschaftsminister Zhong Shan über die guten Handelsmöglichkeiten zwischen beiden Ländern. Während des Treffens des Sino Dutch Joint Economic Comittee wurden auch Vereinbarungen zur Zusammenarbeit in der nachhaltigen Stadtentwicklung getroffen.

Staatssekretär Bleker betonte während des Treffens, dass chinesische Investitionen in den Niederlanden sehr begrüßt würden. Bereits im Mai dieses Jahres unterzeichnete Minister Maxime Verhagen (Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation) einen Kooperationsvertrag mit China, der die Förderung gegenseitiger Investitionen beinhaltet.

Kooperationsvertrag mit China: Förderung gegenseitiger Investitionen

Niederländische Investoren leisten einen wertvollen Beitrag zur chinesischen Wirtschaft. Rund 2000 niederländische Unternehmen sind in China angesiedelt. Auch in den kommenden Jahren wird China für niederländische Investoren viele Möglichkeiten bereithalten. Besondere Chancen bieten die Landwirtschaftsindustrie sowie die nachhaltige Stadtentwicklung.

Die Vertreter beider Länder vereinbarten eine intensivere Kooperation zwischen der TU Delft in den Niederlanden und der Universität von Harbin in Shenzhen in China. Die chinesische Stadt Shenzhen plant den Umbau des Longgang Districts (Stadtteil von Shenzhen) in eine so genannte „Eco-City“. Das Projekt bietet niederländischen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen über den Kooperationsvertrag Chancen, neue Konzepte und Innovationen im Bereich nachhaltiger Stadtentwicklung zu bündeln.

Sino Dutch Joint Economic Comittee
Das Sino Dutch Joint Economic Comittee zielt auf die Förderung des Exports und die Stimulierung chinesischer Investitionen und technologischer Kooperationen ab. Die Niederlande ist neben Frankreich, Deutschland und Großbritannien das einzige Land mit einer derartigen bilateralen Einrichtung mit China.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Niederlande Themen: Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger