StartseiteAktuellesNachrichtenPolen und USA vereinbaren Kooperation in der biomedizinischen Forschung

Polen und USA vereinbaren Kooperation in der biomedizinischen Forschung

Berichterstattung weltweit

Polnischer und US-amerikanischer Gesundheitsminister unterzeichnen Abkommen über Forschungszusammenarbeit in der Biomedizin.

In Washington haben der polnische Gesundheitsminister Łukasz Szumowski und der US-amerikanische Gesundheitsminister Alex Azar eine Vereinbarung zur bilateralen Zusammenarbeit in der biomedizinischen Forschung unterzeichnet. Das Abkommen umfasst die Entwicklung gemeinsamer Forschung, Ausbildungsaktivitäten und gezielter Maßnahmen mit Blick auf Impfungen und Infektionskrankheiten. Weiterhin schließt die Zusammenarbeit die Bereiche Tuberkulose, Grippe, chronische Krankheiten (insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen), bösartige Tumore, Diabetes, Atemwegserkrankungen, Demenz sowie die psychische Gesundheit ein.

Darüber hinaus soll es ein Stipendienprogramm für polnische Forscherinnen und Forscher, Ärztinnen und Ärzte geben, das im Herbst beginnen und 100 Personen umfassen soll. Polens Gesundheitsminister Szumowski erhofft sich dadurch Impulse aus amerikanischen Forschungseinrichtungen für die polnische Wissenschaftslandschaft. Sein amerikanischer Amtskollege hat Unterstützung für die Etablierung eines Technologietransfer-Systems in Polen in Aussicht gestellt und den Austausch beider Länder hinsichtlich der Reformierungen im Gesundheitswesen betont.

Zum Nachlesen

Quelle: Science in Poland Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: USA Polen Themen: Lebenswissenschaften Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger