StartseiteAktuellesNachrichtenPower-Saving-Check in Spanien - Vorbereitungen für die Testphasen in den Partnerländern laufen

Power-Saving-Check in Spanien - Vorbereitungen für die Testphasen in den Partnerländern laufen

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Ein weiteres planmäßiges Treffen der Partner im ERASMUS+ geförderten Projekt „Power Saving Check“ fand vom 18. bis 22. April 2016 in Santander, der Hauptstadt der Provinz Kantabrien, statt. In der an der Bucht von Santander gelegenen Küstenstadt trafen sich die Vertreter aus Ungarn, Rumänien, Italien und Deutschland mit den spanischen Gastgebern um die letzte Projektetappe abzustecken.

Neben der Konzipierung des Stromsparrechners und der Netzwerkarbeit, standen die blended learning Kurse und die Testphasen des Power-Saving-Checks im Vordergrund. In allen Partnerländern wurde bereits oder wird demnächst mit der Ausbildung von Stromspar-Helfern begonnen. Interessant war, dass die einzelnen Partner bei der Gewinnung von Stromspar-Helfern und Netzwerkspartnern ganz unterschiedliche Wege gehen, die der speziellen Situation im jeweiligen Land geschuldet sind, letztendlich jedoch zum Ziel führen.

Die, zur Bewerbung des Projektes in der Öffentlichkeit, bzw. zur Gewinnung von Stromspar-Helfern von den ungarischen und italienischen Partnern entwickelten Flyer, wurden vorgestellt.

Der inhaltlich fertig konzipierte Stromsparrechner wird im Zuge der Stromspar-Checks in der Implementierungsphase dem Praxistest unterzogen. Zudem wird er in den nächsten Wochen als online-tool designt, programmiert und installiert, so dass die auf Länderebene durch das Projekt erzielten Energie- und CO2-Einsparungen zusammengefasst und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert werden können.

Die nächsten Arbeitsschritte wurden gemeinsam diskutiert, geplant und beschlossen. Schwerpunkt der Arbeit in den kommenden Wochen wird die fachliche Begleitung der Testphasen in den Partnerländern sein.

Abgerundet wurde das arbeitsintensive Partnertreffen mit einer Exkursion zum Kennenlernen der Kultur Kantabriens, sowie natürlich durch das hervorragende spanische Essen. Herzlichen Dank an unsere Gastgeber!

Das Abschlusstreffen des Projekts „Power Saving Check“ wird im August 2016 in Deutschland stattfinden. Dort wird an einem ausgewählten Beispiel auch die endgültige Version der blended learning Kurse präsentiert, die nach Freischaltung allen Projektpartnern dauerhaft zur Verfügung steht.

Kontakt:

Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH
Doreen Mucke
Reichenbacher Str. 39
08485 Lengenfeld
Tel.: 037606-390
E-Mail
: dm(at)pscherer-online.de

Quelle: Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Italien Rumänien Spanien Ungarn EU Themen: Berufs- und Weiterbildung Energie Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger