StartseiteAktuellesNachrichtenProjekt EFFORTI: Evaluationssystem für Gleichstellungsmaßnahmen

Projekt EFFORTI: Evaluationssystem für Gleichstellungsmaßnahmen

Berichterstattung weltweit

Berichte zu sieben Ländern, darunter Deutschland, veröffentlicht.

Das vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung koordinierte Projekt EFFORTI – "Evaluation Framework for Promoting Gender Equality in Research and Innovation" entwickelt ein Evaluationssystem für Gleichstellungsmaßnahmen in Forschung und Innovation, um die Wirkung dieser zu untersuchen.

Die Länderberichte analysieren die Rahmenbedingungen für die Geschlechtergleichstellung in Österreich, Deutschland, Dänemark, Spanien, Ungarn, Frankreich und Schweden. Besonderer Wert wird gelegt auf:

  • Struktur und Leistungsfähigkeit des Forschungs- und Innovationssystems, 
  • Gleichstellungspolitik auf dem Arbeitsmarkt und in der Sozialpolitik, 
  • die Governance und die bestehenden Politiken zur Geschlechtergleichstellung bei Forschung, Technologie, Entwicklung und Innovation, 
  • die diesbezügliche Evaluierungskultur und -Politik.

Die Bedingungen in den jeweiligen Ländern werden in einem Vergleichsbericht gegenübergestellt. Der Vergleich zeigt u.a., dass der Anteil von Frauen am Arbeitsmarkt in den Vergleichsländern sehr ähnlich ist, sich jedoch hinsichtlich der Vollzeit- und Teilzeitorientierung von Frauen unterscheidet. Der Anteil von Frauen in FuE ist in den Ländern sehr unterschiedlich und in Spanien am höchsten. Obwohl die absolute Anzahl weiblicher Forscher in allen Ländern zugenommen hat, ist dieser Sektor in einigen Ländern für Frauen attraktiver als in anderen.

Quelle: NKS Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft, EFFORTI Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: Dänemark Frankreich Österreich Schweden Ungarn Spanien EU Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Fachkräfte Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger