StartseiteAktuellesNachrichtenProminente Botschafterin für das Deutsch-Südafrikanische Jahr der Wissenschaft 2012/2013

Prominente Botschafterin für das Deutsch-Südafrikanische Jahr der Wissenschaft 2012/2013

Die Profitänzerin, Wertungsrichterin und Moderatorin Motshegetsi "Motsi" Mabuse ist Botschafterin des Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft 2012/2013. Die Südafrikanerin wuchs in Pretoria auf und lebt seit über zwölf Jahren in Deutschland. Jetzt unterstützt sie die bilateralen Aktivitäten des Jahres der Wissenschaft.

In Deutschland ist Motsi Mabuse vor allem durch ihre Teilnahme an TV-Formaten wie "Let’s dance", "Das Supertalent" sowie als Südafrika-Expertin der ARD während der Fußballweltmeisterschaft 2010 bekannt. Jetzt möchte sie die Aufmerksamkeit auf die wichtige wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Südafrika lenken. "Seit ich in Deutschland lebe, habe ich die Liebe zu meiner Heimat nie verloren. Daher freue ich mich ganz besonders, die Aktivitäten des Wissenschaftsjahres zu begleiten. Deutschland und Südafrika stehen beide vor großen Herausforderungen, die wir am besten gemeinsam bewältigen können", so Mabuse über ihr Engagement.

Im Rahmen des Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft 2012/2013 finden seit April 2012 vielfältige Veranstaltungen bilateraler Forschungs- und Wissenschaftsprojekte statt, die in einem gemeinsamen Ideenwettbewerb durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das südafrikanische Ministerium für Wissenschaft und Technologie zur Förderung ausgewählt wurden.

Über die internationalen Wissenschaftsjahre

Mit dem Deutsch-Südafrikanischen Jahr der Wissenschaft 2012/2013 setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Reihe der internationalen Wissenschaftsjahre mit strategisch wichtigen Partnerländern fort. Seit 2006 wurden erfolgreiche Wissenschaftsjahre und Länderkampagnen mit Schwerpunkten in Wissenschaft und Forschung mit Ländern wie China, Brasilien und Russland durchgeführt.

Redaktion: von , DLR Projektträger, Europäische und internationale Länder / Organisationen: Deutschland Südafrika Region südliches Afrika Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger