StartseiteAktuellesNachrichtenRegierung Großbritanniens ernennt neuen wissenschaftlichen Chefberater

Regierung Großbritanniens ernennt neuen wissenschaftlichen Chefberater

Berichterstattung weltweit

Der neu ernannte wissenschaftliche Chefberater Patrick Vallance, derzeitig Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Pharmakonzerns GlaxoSmithKline, tritt ab April 2018 die Nachfolge von Mark Walport an.

Als leitender wissenschaftlicher Berater der Regierung Großbritanniens berät er die britische Premierministerin May und ihr Kabinett und leitet zusätzlich die Regierungsstelle für Wissenschaft ("Government Office for Science"). Im Zuge des Brexits hat das Amt an politischer Bedeutung gewonnen, denn eine der Hauptaufgaben von Vallance wird es sein, die verschiedenen Ministerieren Großbritanniens im Zusammenhang mit den juristischen und regulatorischen Konsequenzen des EU-Austritts Großbritanniens mit wissenschaftlicher Beratung zu unterstützen.

Mark Walport wird Leiter der neuen Forschungsförderorganisation "UK Research and Innovation" (UKRI).

Zum Nachlesen

Quelle: Nature.com Redaktion: Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Strategie und Rahmenbedingungen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger