StartseiteAktuellesNachrichtenRuprecht-Karls-Universität Heidelberg: Internationaler Ferienkurs mit rund 600 Teilnehmern aus aller Welt

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg: Internationaler Ferienkurs mit rund 600 Teilnehmern aus aller Welt

Rund 600 Studierende aus fünf Kontinenten und über 60 Ländern weltweit werden vom 5. bis 30. August 2013 zu Gast an der Ruperto Carola sein: Sie sind Teilnehmer des Internationalen Ferienkurses für deutsche Sprache und Kultur, der sich in diesem Jahr mit dem Schwerpunktthema „Deutschland – Kulturelle Vielfalt in der Mitte Europas“ befasst.

Das Veranstaltungsangebot der Universität Heidelberg wendet sich an Studentinnen und Studenten sowie weitere Interessierte aus dem Ausland, die die deutsche Sprache erlernen oder ihre schon vorhandenen Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Der Heidelberger Ferienkurs wird am Montag, 5. August 2013, offiziell eröffnet.

Neben dem umfangreichen Sprachkursprogramm erwartet die Teilnehmer ein vielfältiges Angebot aus Literatur, Philosophie, Geschichte, Politik und Landeskunde. Auf dem Programm stehen in jedem Jahr drei unterschiedliche Kurse. Neben Sprachunterricht für Grund-, Mittel- und Oberstufe wird ein Fortbildungskurs für ausländische Deutschlehrer, Hochschuldozenten und Studierende der Germanistik angeboten. Außerdem gibt es einen Spezialkurs „Deutsch als Wirtschaftssprache“. Der klassen- oder modulgebundene Unterricht findet vormittags statt; nachmittags können die Teilnehmer unter kurs- und stufenspezifischen Lehrveranstaltungen wählen, ebenso wie unter Arbeitsgemeinschaften, Vorträgen, Konzerten und kulturellen Veranstaltungen. Am Wochenende stehen zahlreiche Exkursionen auf dem Programm. Deutsche Studierende betreuen die Gäste aus aller Welt und helfen bei Fragen zur Alltags- und Freizeitgestaltung.

Zu drei Vortragsangeboten und drei Konzerten im Rahmen des Internationalen Ferienkurses ist auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen. In den Vorträgen am 13., 15. und 20. August werden sich Wissenschaftler der Ruperto Carola und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit Aspekten des Sprachenlernens auseinandersetzen. Themen sind unter anderem die Möglichkeiten und Grenzen von Mehrsprachigkeit, sprachliche Vielfalt in Deutschland sowie der Zusammenhang zwischen Biorhythmus und Lernerfolg.

Zu den rund 600 Teilnehmern des Internationalen Ferienkurses an der Universität Heidelberg gehören Stipendiaten der Partnerhochschulen Cambridge, Krakau, Budapest, Prag, Jerusalem, Salamanca und Neu-Delhi. Mehr als 80 Studierende haben ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhalten.

Quelle: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Deutschland Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss.

Eine Initiative vom

Projektträger