StartseiteAktuellesNachrichtenRussisch-Chinesisches Forum zur Kooperation in Bildung und Forschung plant gemeinsamen Hochschulverband

Russisch-Chinesisches Forum zur Kooperation in Bildung und Forschung plant gemeinsamen Hochschulverband

Berichterstattung weltweit

Am 5. Juli kamen Rektoren chinesischer und russischer Universitäten sowie Regierungsvertreter in Moskau zusammen, um die strategische Entwicklung der Zusammenarbeit in Bildung und Forschung zu besprechen. Dabei vereinbarten sie die Gründung eines russisch-chinesischen Hochschulverbandes.

Derzeit studieren rund 25.000 Chinesinnen und Chinesen in der Russischen Föderation und 17.000 Russinnen und Russen in der Volksrepublik China. Zwischen Universitäten beider Länder bestehen über 900 Kooperationsvereinbarungen, zudem wurden bisher acht Fachverbände von Hochschulen gegründet. Desweiteren arbeiten Russland und China gemeinsam am Aufbau einer Universität in Shenzhen.

Um die Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung und Forschung weiterzuentwickeln kamen am 5. Juli rund 400 Vertreter aus Politik und Wissenschaft, darunter 90 Rektoren chinesischer und 80 Rektoren russischer Universitäten zu einem Forum an der Staatlichen Universität Moskau zusammen. Unter dem Titel “The Strategy for the Development of Russian-Chinese Scientific and Educational Cooperation” diskutierten sie den gegenwärtigen Stand und die künftige Zusammenarbeit in Bildung und Forschung.

Die Universitäten sollen weiterhin eine zentrale Rolle bei der Kooperation beider Länder spielen. In diesem Zusammenhang wurde eine Erklärung zur Schaffung eines gemeinsamen Hochschulverbandes unterzeichnet. Daneben wurden 15 weitere Kooperationsvereinbarungen zwischen Universitäten, Bildungs- und Forschungseinrichtungen beider Länder geschlossen.

Zum Nachlesen

Quelle: EurekAlert! / Russiky Mir / VDI TZ Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Russland China Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger