StartseiteAktuellesNachrichtenRWTH International Academy und trAIDe GmbH machen „Fit for Partnership with Germany“

RWTH International Academy und trAIDe GmbH machen „Fit for Partnership with Germany“

Die Experten für internationale Geschäftsanbahnungen, die trAIDe GmbH (Köln), und die Profis im Weiterbildungsgeschäft, die RWTH International Academy gGmbH (Aachen) werden offizielle Durchführungsorganisationen des Managerfortbildungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Beide Gesellschaften haben den Zuschlag zur Durchführung des „BMWi-Managerfortbildungsprogramms - Fit for Partnership with Germany“ erhalten. Ziel dieses Außenwirtschaftsförderprogramms ist es, durch vierwöchige Bildungskurse in Deutschland Führungskräfte aus Osteuropa, Asien und Nordafrika auszubilden und dabei bereits gezielt mit deutschen mittelständischen Exportfirmen zusammenzubringen. Damit werden Synergien für künftige Außenwirtschaftsbeziehungen geschaffen. Das Konsortium aus RWTH Academy und trAIDe ist einer von 15 auserwählten Bildungsträgern, die in den kommenden Jahren mit der Durchführung der Programme betraut werden. In der Vergangenheit konnten auf diese Weise jährlich rund 900 Führungskräfte in Deutschland ausgebildet und vernetzt werden. Für deutsche Unternehmen bietet sich hier die Chance, sich im Rahmen von Besuchen und Exkursionen am Programm zu beteiligen, um so Kontakt zu den ausländischen Firmen aufzunehmen.

Im Metier der internationalen Geschäftsanbahnung kennt sich die 2008 gegründete trAIDe GmbH besonders gut aus. „Die erfolgreiche Durchführung von Markterschließungsmaßnahmen des BMWi und das Zusammenführen von Geschäfts- und Handelspartnern auf internationaler Ebene sind unser Kerngeschäft“, sagt Philip Pütz, einer der beiden Geschäftsführer der trAIDe GmbH. „Es wurden eigene Instrumente entwickelt, mit denen effizient und zielgenau auf die Bedarfe der betreuten Firmen eingegangen wird“, äußert sich Philip Pütz weiter. Insbesondere die Analyse der kulturellen Unterschiede, die Beachtung von regionalen Besonderheiten und die Übertragung dieser Erkenntnisse in eine erfolgreiche Geschäftsanbahnung sind Aktionsfelder der trAIDe GmbH.

Mit der offiziellen Weiterbildungseinrichtung der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen, der RWTH International Academy gGmbH, hat die trAIDe GmbH nun einen starken Partner für die gemeinsame Durchführung des BMWi-Programms gefunden. Bereits in der Angebotserstellung konnten beide Gesellschaften erkennen, welche Herausforderungen und Chancen sich bei der Durchführung des BMWi-Managerfortbildungsprogramms ergeben. „Die Strukturierung des Angebots für das BMWi-Programm war eine sehr intensive Phase und uns wurde schnell klar, dass beide Institutionen sich bestens ergänzen“, beschreibt Christine Cox, Geschäftsfeldleiterin für Öffentliche Projekte der RWTH International Academy diese Zusammenarbeit.

Seit 2000 bietet die Weiterbildungseinrichtung der RWTH Aachen zertifizierte und akkreditierte Weiterbildungsformate nach RWTH-Standard an. Dazu gehören beispielsweise weiterbildende (berufsbegleitende) Masterstudiengänge, Zertifikatskurse, Inhouse-Seminare und mehrwöchige Universitätslehrgänge. Mit dem „Executive Master of Business Administration (EMBA)“ verfügt die RWTH Academy seit Jahren über weitreichende Erfahrungen in der Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Managementkursen.

Als Fazit kann deshalb festgehalten werden, dass sich hier zusammenfügt, was zusammen gehört: Experte in Geschäftsanbahnungen trifft Profi im Weiterbildungsgeschäft. Gespannt warten nun beide Kooperationspartner, die trAIDe GmbH und die RWTH International Academy gGmbH, auf die osteuropäischen, asiatischen und afrikanischen Führungskräfte, die in Aachen weitergebildet und in ganz Deutschland mit Unternehmen aus wichtigen Exportbranchen zusammengebracht werden. Weitere Informationen hierüber können beim Geschäftsführer der trAIDe GmbH, Herrn Philip Pütz, (www.traide.de) abgefragt werden.

Quelle: IDW Nachrichten / Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Global Deutschland Themen: Berufs- und Weiterbildung Fachkräfte

Eine Initiative vom

Projektträger