StartseiteAktuellesNachrichtenSAP Visionary Member Auszeichnung für Institut für Wirtschaftsinformatik

SAP Visionary Member Auszeichnung für Institut für Wirtschaftsinformatik

Bernd Schenk wurde als „Visionary Member“ der SAP University Alliance ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird an Mitglieder des SAP Universitätenverbundes für ihren besonderen Einsatz bei der Vermittlung von SAP-Kenntnissen an Studierende vergeben.

Kenntnisse über die Unternehmenssoftware SAP und den Themenbereich Enterprise Systems haben einen grossen Stellenwert in der Ausbildung von Bachelor- und Masterstudierenden des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtentstein. Durch die enge Kooperation mit der SAP AG ist es möglich, Studierende über die Lehrveranstaltungen hinaus für dieses Themenfeld zu begeistern: Studierende haben auf Einladung der SAP AG an Innovationswettbewerben, sog. InnoJams, in Hannover und Las Vegas teilgenommen. Ferner hat SAP an der Universität Liechtenstein Design-Thinking-Workshops zur Erarbeitung kreativer Softwarelösungen mit Studierenden veranstaltet. Ebenso hat der SAP-Weiterbildungslehrgang „Train ERP in 10 days“ seit Jahren einen fixen Platz im Veranstaltungskalender der Universität. Über 120 Studierende haben im Rahmen dieses Kurses bereits umfangreiches Wissen über SAP-Softwarelösungen über ihr Studium hinaus erlangt und wurden durch die SAP AG als „Business Associate“ zertifiziert.

Dr. Bernd Schenk, Leiter des SAP University Alliance Programms an der Universität Liechtenstein, freut sich sehr über diese Auszeichnung. Zeigt sie doch einmal mehr, dass die zahlreichen Aktivitäten im Bereich Wirtschaftsinformatik an der Universität Liechtenstein auch überregional wahrgenommen und wertgeschätzt werden. „SAP ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner, der der Förderung des Kompetenzerwerbs von Studierenden höchste Priorität einräumt“ so Schenk.

Als Hochschuldozent am Hilti-Lehrstuhl für Geschäftsprozessmanagement hat er das Thema Unternehmenssoftware über Jahre hinweg gefördert und ist für dessen Verankerung in den Master- und Bachelorprogrammen verantwortlich. „Die Vermittlung von Wissen über Unternehmenssoftware, deren Einführung und Massnahmen zur Steigerung ihrer Akzeptanz in Unternehmen unterstützt die Absolventen beim Berufseinstieg und steigert die Produktivität von Unternehmen. Die Studierenden sind durch unsere Kurse in der Lage Erkenntnisse aus der Forschung in Lösungen für die Praxis zu transferieren. Dadurch wird der Nutzen von Informationstechnologie in Unternehmen besser verstanden und IT-Projekte können erfolgreicher durchgeführt werden,“ erklärt Schenk die Grundidee der Kooperation mit SAP.

Quelle: Universität Liechtenstein Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: sonstige Länder Themen: Bildung und Hochschulen Information u. Kommunikation Fachkräfte

Eine Initiative vom

Projektträger