StartseiteAktuellesNachrichtenSchweiz: Crowdfunding gewinnt für KMU an Bedeutung

Schweiz: Crowdfunding gewinnt für KMU an Bedeutung

Innovation aus der Praxis

Wissenschaftler des Kompetenzfelds «Digitale Strategien» der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur forschen seit zwei Jahren zum Thema und begleiten Unternehmen bei der strategischen Planung und Umsetzung von Crowdfunding-Kampagnen.

Das Schweizer Bekleidungs-Unternehmen Rotauf setzt – begleitet vom Kompetenzfeld "Digitale Strategien" – auf Crowdfunding bei der Entwicklung und dem Vertrieb von neuen Produkten. Mithilfe einer Kampage auf der Plattform 100-days.net konnte so bereits eine Finanzierungssumme von rund 150.000 CHF erreicht werden – ein neuer Rekord im Schweizer Crowdfunding. Das Beispiel zeigt, welche Möglichkeiten sich für Schweizer KMU ergeben, wenn sie Crowdfunding als Innovations- und Marketing-Tool für neue Produkte nutzen.

"Die bereits erreichte Summe von 150.000 CHF zeigt, dass Crowdfunding als Instrument für KMU im Markt angekommen ist", so der Wissenschaftler Dr. Michael Beier von der HTW Chur. Crowdfunding eignet sich sehr gut zur Finanzierung für innovative Projektvorhaben von KMU. Es ist risikoarm und die Mehrwerte sind vielfältig: Unternehmen erhalten Informationen über ihr Produkt und die Bedürfnisse potenzieller Kundinnen und Kunden, die bereits das Produkt vorbestellen können. Gleichzeitig gehen sie kaum Risiken ein, da sie noch nicht mit der Herstellung in Vorleistung gehen. So setzen Unternehmen Crowdfunding für ihr Innovationsmanagement ein und testen neue Ideen, Prototypen oder Projektvorhaben vorab auf ihr Marktpotential (Pre-Market-Checks). Zudem können Unternehmen im Bereich der Online-Kommunikation geschickt ihre Potenziale in Wert setzen und Crowdfunding zur Kundengewinnung, -bindung und zum Markenaufbau nutzen.

In den letzten zwei Jahren hat sich der Schweizer Crowdfunding-Markt stark weiterentwickelt. Dies zeigt sich nicht zuletzt an der Höhe der möglichen Finanzierungssummen, die nun mittlerweile von KMU erreicht werden. Crowdfunding stammt ursprünglich aus dem künstlerisch-kreativen Bereich und bewegt sich inzwischen in Richtung Mittelstand.

Auch in Deutschland wächst der Crowdfunding-Markt: 2014 hat sich dieser mit einem Volumen von 140 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Spitzenreiter im europäischen Vergleich bleibt Großbritannien mit einem Marktvolumen von 2,3 Mrd. EUR.

Zum Nachlesen:

Quelle: HTW Chur / IDW Redaktion: Länder / Organisationen: Schweiz Themen: Innovation Information u. Kommunikation

Eine Initiative vom

Projektträger