StartseiteAktuellesNachrichtenStifterverband und DAAD loben Preis für "Die internationale Hochschule" aus

Stifterverband und DAAD loben Preis für "Die internationale Hochschule" aus

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) verleihen in diesem Jahr erstmalig den Preis "Die internationale Hochschule". Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird künftig jährlich verliehen und steht in diesem Jahr unter dem Motto "Erfolgreiche Strategien für die Auslandsmobilität deutscher Studierender".

Aus 26 Bewerbungen wurden jetzt die fünf Teilnehmer an der Endrunde ausgewählt. Am 23. Februar wird die Gewinnerhochschule im Rahmen der Fachtagung "Bologna macht mobil - Erfolgreiche Modelle und Konzepte für das Studium im Ausland" in Berlin ausgezeichnet. Zur öffentlichen Präsentation der Finalisten und anschließenden Preisverleihung ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Humboldt-Universität zu Berlin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Universität Konstanz, Hochschule Reutlingen und WHU Otto Beisheim School of Management: Dies sind die Kandidaten der Endrunde um den Preis "Die internationale Hochschule 2010". Sie wurden von einer Jury aus Hochschullehrern, Internationalisierungsprofis, einer Studierenden und einem Wirtschaftsvertreter aus 26 Bewerbungen ausgewählt.

Mit dem Preis "Die internationale Hochschule" wird künftig jährlich eine deutsche Hochschule ausgezeichnet, die hervorragend positioniert ist und die damit beispielgebend für die gesamte Hochschullandschaft wirken kann. Bisherige Leistungen fallen ebenso ins Gewicht wie Ziele und deren Einbettung in die Gesamtstrategie der Hochschule. In jedem Jahr steht ein Aspekt der Internationalisierung der Hochschulen im Mittelpunkt. In dieser Runde ist dies die Auslandsmobilität der deutschen Studierenden - ein aktuelles Thema in der derzeitigen Umstellungsphase auf das Bachelor- und Mastersystem.

Die Tagung am 23. Februar lässt also neben der öffentlichen Präsentation der Finalteilnehmer spannende Diskussionen rund um die Auslandsmobilität der deutschen Studierenden im Zuge von Bologna erwarten. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Lehrende und Studierende sowie Vertreter von Hochschulverwaltung und Politik.

Hinweis zur Teilnahme:
Anmeldung bis zum 5. Februar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt
Christiane Schmeken, DAAD
Leiterin der Gruppe "Strategie, Veranstaltungen, Fortbildung"
Tel.: 0228 - 882 - 480
E-Mail: schmeken(at)daad.de

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel.: 0228 - 882 - 454
Fax: 0228 - 882 - 659
E-Mail: presse(at)daad.de

Quelle: Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Global Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger