StartseiteAktuellesNachrichtenStiftung für Polnische Wissenschaft ehrt Prof. Dr. Peter Talkner

Stiftung für Polnische Wissenschaft ehrt Prof. Dr. Peter Talkner

Ein Forschungsstipendium ermöglicht dem Augsburger Physiker einen halbjährigen Aufenthalt an der Schlesischen Universität Kattowitz.

Um ihm zu ermöglichen, an der Schlesischen Universität in Kattowitz zusammen mit seinem dortigen Kollegen Prof. Dr. Jerzy Luczka am gemeinsamen Forschungsprojekt "Work statistics for a sudden quench of a typical quantum system" weiterzuarbeiten, hat die Stiftung für Polnische Wissenschaft  (Fundacja na rzecz Nauki Polskiej - FNP) den Augsburger Physiker Prof. Dr. Peter Talkner (Theoretische Physik) mit einem Alexander von Humboldt Polish Honorary Research Fellowship ausgezeichnet.

Die Auszeichnung ist das polnische Pendant zum renommierten Humboldt-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH). Sie wird von der Stiftung für Polnische Wissenschaft an herausragende deutsche Forscherinnen und Forscher vergeben, die auf höchstem Niveau signifikante Beiträge zur internationalen Forschung auf ihrem Gebiet geleistet haben. Zweck des Forschungsstipendiums ist es, den mit dieser Auszeichnung Geehrten drei- bis sechsmonatige Aufenthalte an einer von ihnen gewählten polnischen Universität oder Forschungseinrichtung durch eine monatliche Unterstützung mit 4.000 Euro möglich zu machen, um damit langfristige Kooperationen zwischen polnischen und deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu initiieren, zu fördern und zu festigen.

Das Verhalten physikalischer Systeme auf der Nanometerskala

Talkner wird das FNP-Forschungsstipendium für ein volles halbes Jahr gewährt, das er als Gast seines Kollegen Jerzy Luczka an der Fakultät für Mathematik, Physik und Chemie der Schlesischen Universität in Kattowitz verbringen wird. Gemeinsam mit Luczka wird Talkner dort das gemeinsame Projekt einer Untersuchungen der Statistik der Arbeit, die an einem Quantensystem bei einer plötzlichen Veränderung äußerer Kraftfelder verrichtet wird, vorantreiben. Zweck dieser Untersuchungen ist es u. a., das Verhalten physikalischer Systeme auf der Nanometerskala besser verstehen zu können.

Kontakt:

Prof. Dr. Peter Talkner
E-Mail: peter.talkner(at)physik.uni-augsburg.de

Quelle: Universität Augsburg / IDW Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Polen Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger