StartseiteAktuellesNachrichtenToyota investiert 1 Mrd. US-Dollar in die Erforschung Künstlicher Intelligenz und Robotertechnik im Silicon Valley

Toyota investiert 1 Mrd. US-Dollar in die Erforschung Künstlicher Intelligenz und Robotertechnik im Silicon Valley

Berichterstattung weltweit

Im neuen Toyota Research Institute (TRI) in der Nähe der Stanford University arbeiten ab Januar 2016 200 Angestellte, zusätzlich wird es einen zweiten Standort in der Nähe des Massachusetts Institute of Technology in Cambridge geben.

Das TRI wird dann vom amerikanischen Wissenschaftler und Ingenieur Gill Pratt geleitet werden. Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten liegt dabei nicht nur auf der Entwicklung selbstfahrender Autos, sondern auch auf der Entwicklung unterstützender Roboter für die Betreuung von Senioren und kranken Menschen.

Toyota sieht in künstlicher Intelligenz ein erhebliches Potenzial zur Entwicklung von Zukunftstechnologien und zur Schaffung eines neuen Industriezweigs. Weitere 50 Mio. USD werden daher in die Zusammenarbeit mit dem MIT und Stanford investiert; mit den Mitteln sollen an beiden Instituten gemeinsame Forschungszentren entstehen. Das Toyota Research Institute will die Lücke zwischen Grundlagenforschung und Produktentwicklung schließen.

Zum Nachlesen:

Quelle: The Asahi Shimbun Redaktion: Länder / Organisationen: USA Japan Themen: Netzwerke Innovation Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger