StartseiteAktuellesNachrichtenTrinationaler Master "Interkulturelle Europastudien" an der Uni Regensburg

Trinationaler Master "Interkulturelle Europastudien" an der Uni Regensburg

Ab dem kommenden Wintersemester 2014/15 bietet das Institut für Romanistik der Universität Regensburg den bereits etablierten Masterstudiengang „Interkulturelle Europastudien“ in Kooperation mit den Partnerhochschulen in Madrid, Ferrara und Clermont-Ferrand auch mit einer trinationalen Option an. Die Studierenden verbringen dabei je ein Semester in Clermont-Ferrand und Regensburg; das gesamte zweite Studienjahr erfolgt an der Universidad Complutense in Madrid.

Der auf zwei Jahre angelegte Masterstudiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines geistes- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienfaches, die sich in Richtung eines kulturwissenschaftlichen Schwerpunkts entwickeln wollen oder Interesse an einer interdisziplinären Erweiterung ihres Studienprofils haben. Der Studienplan umfasst neben einer fundierten Ausbildung in den romanischen Fremdsprachen den Erwerb von Theorie- und Methodenkenntnissen des Kulturvergleichs und der Interkulturalität.

Die im Studium erworbenen Kompetenzen qualifizieren für eine Berufstätigkeit in exportorientierten Wirtschaftsunternehmen (PR, Personalentwicklung, Vertrieb), Kulturinstitutionen, grenzüberschreitenden Organisationen, Medien, Verbänden und öffentliche Einrichtungen.

Die Zulassung zum Masterstudiengang „Interkulturelle Europastudien“ erfolgt jeweils zum Wintersemester nach bestandener Eignungsfeststellungsprüfung. Die Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber findet jeweils im Sommer statt.

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2014/15 endet am 30. Juni 2014.

Kontakt:

Prof. Dr. Joachim Mecke
Universität Regensburg
Institut für Romanistik
Tel.: 0941 943-3371
E-Mail: Jochen.Mecke(at)sprachlit.uni-regensburg.de

Quelle: Universität Regensburg Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Spanien Italien Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss.

Eine Initiative vom

Projektträger