StartseiteAktuellesNachrichtenTU Darmstadt bei der 36. internationalen Konferenz zu maschinellem Lernen

TU Darmstadt bei der 36. internationalen Konferenz zu maschinellem Lernen

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Experten für maschinelles Lernen aus der ganzen Welt treffen sich vom 9. bis 15. Juni in Kalifornien auf der 36. International Conference Machine Learning (ICML), um neueste Fortschritte im Verständnis des maschinellen Lernens zu präsentieren. Die ICML gehört zu den renommiertesten Fachtagungen für die Forschung zum Maschinellen Lernen und insbesondere zum Deep Learning (DL).

Trotz des starken industriellen Interesses und vieler Beiträge von Unternehmen wie Google, Microsoft oder Facebook bleibt die International Conference on Machine Learning 2019 eine akademische Konferenz. Der relative Beitrag von Universitäten wie der TU Darmstadt und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen – die Zahl der akademischen Autoren im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Autoren pro Veröffentlichung – liegt bei 77 Prozent. Forscher der TU Darmstadt sind an insgesamt sechs Veröffentlichungen beteiligt. Die Ergebnisse werden in Vorträgen und Postern vorgestellt und sind zuvor von internationalen Fachkollegen geprüft worden.

Die International Conference on Machine Learning findet dieses Jahr vom 9. bis 15. Juni 2019 in Long Beach, Kalifornien, statt.

Quelle: Technische Universität Darmstadt via IDW Nachrichten Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: USA Global Themen: Engineering und Produktion Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger