StartseiteAktuellesNachrichtenTU9-Universitäten auf der internationalen Hochschulkonferenz APAIE in Peking

TU9-Universitäten auf der internationalen Hochschulkonferenz APAIE in Peking

Vom 23. bis 26. März präsentieren sich die TU9-Universitäten auf der APAIE-Konferenz in Peking und treffen ihre asiatischen Partnerhochschulen.

Mit einem Gemeinschaftsstand nehmen die TU9-Universitäten an der APAIE Conference teil, die dieses Jahr vom 23. bis 26. März in Peking stattfinden wird. Die Veranstaltung bietet den TU9-Universitäten die Möglichkeit, viele ihrer asiatischen Hochschulpartner an einem Ort zu treffen oder auch neue Kooperationspartner zu finden.

Die Asia Pacific Association for International Education (APAIE) Conference ist eine Netzwerkkonferenz, die jährlich an unterschiedlichen Standorten im asiatisch-pazifischen Raum stattfindet. Das diesjährige Motto lautet „The New Paradigm of Engaging Asia Pacific Universities for Exchange and Cooperation in a Global Context: Challenges, Opportunities and Solutions“. Drei Tage tauschen sich internationale Experten in Workshops und in individuellen Gesprächen zu Themen aus den Bereichen Hochschulbildung, Austausch und Mobilität aus. Zum wiederholten Mal werden die TU9-Universitäten diese Gelegenheit nutzen, um sich auf dem internationalen Bildungsmarkt zu positionieren, Studienangebote vorzustellen und die Kontakte zu ihren Partnerhochschulen zu intensivieren.

Hier finden Sie TU9 auf der APAIE 2015:

Montag, 23. März bis Donnerstag 26. März 2015, Messezeiten 09:00 bis ca. 17:30 Uhr
Beijing International Convention Center
(BICC)
No. 8 Beichen Dong Road, Chaoyang District, Peking
Wir realisieren den TU9-Auftritt über unseren Partner GATE Germany.

Weitere Informationen:

Über TU9:
TU9 ist die Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart. An den TU9-Universitäten sind über 270.000 Studierende immatrikuliert, das sind rund 10 Prozent aller deutschen Studierenden. In Deutschland stammen rund 50 Prozent der Universitäts-Absolventen in den Ingenieurwissenschaften von den TU9-Universitäten, rund 51 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden an den TU9-Universitäten durchgeführt. TU9 ist Bundessieger der Kategorie Bildung und „Ausgewählter Ort“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012.

Medienkontakt:

Venio Piero Quinque (TU9 Geschäftsführer)
TU9 German Institutes of Technology e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Tel.: 0049(0)30 278 74 76 80
E-Mail: presse@tu9.de        

Quelle: TU9 German Institutes of Technology / IDW Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: China Global Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger