StartseiteAktuellesNachrichtenUK Research and Innovation startet Netzwerke für psychische Gesundheit

UK Research and Innovation startet Netzwerke für psychische Gesundheit

Berichterstattung weltweit

Forscherinnen und Forscher, Gesundheitseinrichtungen und weitere Institutionen sollen die Erforschung der psychischen Gesundheit voranbringen.

Am 6. September hat UK Research and Innovation (UKRI) den Start von acht sogenannten Mental Health Networks angekündigt. Die Netzwerke sollen Forscherinnen und Forscher aus einer Vielzahl von Disziplinen zusammenbringen – darunter Gesundheit, Medizin, Biologie, Sozialwissenschaften und Umweltwissenschaften. Viele der Netzwerke werden auch auf die Einblicke von ehrenamtlich tätigen Akteuren, Praktikern aus der Gesundheitswirtschaft und Menschen mit Erfahrungen in psychischen Gesundheitsproblemen zurückgreifen können.

Die Mental Health Networks werden mit insgesamt knapp 9 Mio. EUR durch UKRI und im Rahmen der Industriestrategie der Regierung gefördert und haben eine Laufzeit von drei bzw. vier Jahren. Sie verfolgen das Ziel, grundlegende Fragen der psychischen Gesundheit zu behandeln und sollen vordringlich Fragen zu sozialen Aspekten schwerer psychischer Erkrankungen untersuchen; so werden etwa soziale Isolation, psychische Gesundheit von Jugendlichen und Schülern, häusliche und sexuelle Gewalt sowie der Beitrag des Gemeinwesens adressiert.

Zum Nachlesen

Quelle: UK Research and Innovation Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Lebenswissenschaften Ethik, Recht, Gesellschaft

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger