StartseiteAktuellesNachrichtenUni Potsdam: Qualitätskultur an asiatischen Hochschulen entwickeln

Uni Potsdam: Qualitätskultur an asiatischen Hochschulen entwickeln

Mit einem neuen Kursprogramm unterstützt die Universität Potsdam südostasiatische Hochschulen beim Aufbau ihres Qualitätsmanagements. Im Projekt ASEAN-QA bietet das Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium eine Reihe von Workshops und Trainings an, die den asiatischen Hochschulmanagern helfen sollen, an ihren Einrichtungen entsprechende Strukturen zu schaffen. Bis zum 20. Juli können sie sich dafür bewerben.

Bereits seit 2011 organisiert das Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium an der Universität Potsdam Trainingsprogramme für Hochschulmanager und Mitarbeiter von Akkreditierungsagenturen und Ministerien im Südostasiatischen Raum. Anliegen des ASEAN-QA-Projektes ist es, die Prozesse der Qualitätssicherung an dortigen Hochschulen zu begleiten. Gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst und die Hochschulrektorenkonferenz arbeitet die Universität Potsdam hierbei mit Partnerorganisationen in Südostasien und Europa zusammen.

In einer zweiten Phase des ASEAN-QA-Projektes werden nun 30 Hochschulen beim Aufbau entsprechender Strukturen unterstützt. Ziel ist es, eine Qualitätskultur zu schaffen, in der sowohl die strategischen Ziele als auch die Interessen der unterschiedlichen Statusgruppen der Hochschulen Beachtung finden. Mit den Erfahrungen und Erkenntnissen aus der ersten Projektphase wurde hierfür ein entsprechendes Trainingsprogramm entwickelt: TrainIQA richtet sich an Hochschulmanager, die für Qualitätssicherung verantwortlich sind und künftig als Multiplikatoren fungieren können. Der aus mehreren Modulen bestehende Kurs ist praxisorientiert und basiert auf einem „Blended-Learning“-Konzept. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.asean-qa.org.

Das ASEAN-QA-Projekt wird gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst und der Hochschulrektorenkonferenz. Die Universität Potsdam arbeitet hierfür mit dem ASEAN Quality Assurance Network (AQAN), dem ASEAN University Network (AUN) und dem SEAMEO Regional Centre for Higher Education and Development (SEAMEO RIHED) in Südostasien sowie der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) zusammen.

Kontakt:

Frank Niedermeier
Telefon: +49 331/ 977 1624
E-Mail: frank.niedermeier(at)uni-potsdam.de; asean-qa(at)uni-potsdam.de
Internet: www.asean-qa.org/

Antje Horn-Conrad
Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse(at)uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Quelle: Universität Potsdam Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Indonesien Malaysia Philippinen Singapur Thailand Vietnam Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger