StartseiteAktuellesNachrichtenUniversität des Saarlandes: Bewerbungsseminar für französische Muttersprachler

Universität des Saarlandes: Bewerbungsseminar für französische Muttersprachler

Das Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes bietet neue Bewerbungsseminare für frankophone Studenten und Absolventen der Universitäten der Großregion an.

Die Seminare finden jeweils in einem Unternehmen der Großregion statt und ermöglichen den direkten Kontakt zur Arbeitswelt. Das erste Seminar findet am 25. und 26. September bei Villeroy & Boch in Mettlach statt. Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt mit der Bundesagentur für Arbeit, dem europäischen Arbeitsmarktnetzwerk EURES-T sowie dem Centre franco-allemand de Lorraine. Sie wird von der Europäischen Kommission finanziell unterstützt. Schirmherr der Veranstaltung ist der saarländische Minister für Finanzen und Europa, Stephan Toscani.

Wer als französischsprachiger Bewerber eine Anstellung in Deutschland sucht, hat gute Chancen, eine Stelle zu finden, denn qualifizierte zweisprachige Absolventen sind sehr gefragt. Das weltweit erfolgreiche saarländische Keramikunternehmen Villeroy & Boch bietet Karrieremöglichkeiten für Absolventen unterschiedlicher Fachrichtungen. Das Seminar soll Französisch sprechenden Studentinnen und Studenten ermöglichen, die deutsche Arbeitswelt besser kennenzulernen und direkt im Unternehmen berufliche Fähigkeiten zu erwerben.

Das Seminar befasst sich mit dem Bewerbungsverfahren in Deutschland und bietet einen Überblick über die Situation auf dem deutschen und speziell auf dem saarländischen Arbeitsmarkt. Berater des europäischen Arbeitsmarktnetzwerks EURES-transfrontalier, der Agentur für Arbeit sowie von Villeroy & Boch geben nützliche Tipps rund um die Bewerbung. Zudem werden typische Situationen eines Vorstellungsgespräches trainiert.

Gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Anmeldeschluss ist der 12. September. Die Teilnahme ist kostenlos, zudem werden die Fahrtkosten übernommen. Für Teilnehmer, die von außerhalb des Saarlandes kommen, können zudem nach Absprache kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular für das Seminar gibt es im Internet. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, kann das ausgefüllte Formular per E-Mail an fz-arbeitswelt(at)mx.uni-saarland.de schicken. Zudem sollten Interessierte im Vorfeld einen deutschen Lebenslauf und ein an Villeroy & Boch gerichtetes (fiktives) Bewerbungsschreiben an das Praktikumsbüro des Frankreichzentrums senden.

Kontakt

Claire Bourdon
Deutsch-Französisches Praktikumsbüro
Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes
Tel.: +49 (0)681 302-64061
fz-arbeitswelt(at)mx.uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/fz

Quelle: Universität des Saarlandes / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger