StartseiteAktuellesNachrichtenUniversität Gießen: Zusammenarbeit mit Sri Lanka deutlich ausgeweitet

Universität Gießen: Zusammenarbeit mit Sri Lanka deutlich ausgeweitet

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

JLU-Präsident unterzeichnet Kooperationsabkommen mit Universität Colombo

Studieren und Forschen in Sri Lanka: Dieser Traum ist schon für viele Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) wahr geworden. Das erfolgreiche Austauschkommen mit der University of Colombo in Sri Lanka, das seit 2009 im Bereich der Anglistik besteht, wurde nun auf weitere Fachbereiche ausgeweitet. Hierzu haben Anfang dieser Woche JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und der Vice Chancellor der University of Colombo, Prof. Dr. Lakshman Dissanayake in Colombo ein deutlich umfangreicheres Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Unsere Zusammenarbeit mit der University of Colombo hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt“, betonte Mukherjee. Längst gibt es auch Kontakte über die Anglistik hinaus, etwa in der Mathematik oder in der Medizin. „Das neue Kooperationsabkommen bildet die Grundlage für eine noch engere Zusammenarbeit quer durch die Fächerzonen“, betonte der JLU-Präsident. Er ergänzt: „Die dynamische und vielversprechende Zusammenarbeit mit der University of Colombo ist darüber hinaus eine ideale Basis für die langfristig angelegte Regionalstrategie der JLU für Südasien, die wir im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie verfolgen.

Neben den gemeinsamen Forschungsprojekten besteht seit 2010 eine vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft (ISAP) zwischen der JLU und der University of Colombo. Im Rahmen des Austauschprogramms werden regelmäßig gegenseitige Aufenthalte von Studierenden und Lehrenden der Institute für Anglistik gefördert. Erst kürzlich wurde die Förderung mit über 110.000 Euro durch den DAAD bis 2021 verlängert.

Die Zusammenarbeit mit der University of Colombo wird nun durch gegenseitige Besuche und weitere Vernetzungsaktivitäten auf allen Ebenen – vom Studierendenaustausch über die gemeinsame Graduiertenausbildung bis hin zur Forschungskollaboration – weiter intensiviert.

Kontakt:

Dr. Sabrina Kusche
Akademisches Auslandsamt der Justus-Liebig-Universität Gießen
Goethestraße 58
35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12186
Email: internationales(at)uni-giessen.de

Quelle: Justus-Liebig-Universität Gießen / IDW Nachrichten Redaktion: Länder / Organisationen: sonstige Länder Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger