StartseiteAktuellesNachrichtenUS-amerikanische Gesundheitsbehörde fördert Beratungseinrichtung für Genomforschungsprojekt

US-amerikanische Gesundheitsbehörde fördert Beratungseinrichtung für Genomforschungsprojekt

Berichterstattung weltweit

Firma Color soll Beratungsdienstleistungen für Menschen anbieten, die ihre Gene analysieren lassen.

Im Mai 2018 haben die US-amerikanischen National Institutes of Health (NIH) das Forschungsprogramm All of Us gestartet, in dessen Rahmen die Genome von einer Million Menschen sequenziert werden sollen, um Fortschritte in Medizin und Gesundheitsforschung zu erzielen. Am 21. August haben die NIH bekanntgegeben, dass das in der Gesundheitstechnik tätige Unternehmen Color eine Förderung in Höhe von 4,6 Mio. US-Dollar über fünf Jahre erhält. Damit soll das Unternehmen Beratungsdienstleistungen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Zusammenhang mit dem Forschungsprojekt anbieten.

Ziel von All of Us ist der Aufbau der bislang umfangreichsten Gesundheitsdatenbank. Dazu stellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ganzen Land über Befragungen, elektronische Gesundheitsakten, mobile Gesundheitstracker sowie teilweise Blut- und Urinproben ihre Gesundheitsdaten zur Verfügung. Der Fokus des Programms liegt vor allem auf der Erhebung von Daten historisch unterrepräsentierter sozioökonomischer Gruppen: Im Jahr 2018 waren 78 Prozent aller in Genom-Studien einbezogenen Menschen europäischer Abstammung. Diese Verzerrungen schränken die Aussagekraft der Untersuchungen ein und können zu fehlerhaften Schlussfolgerungen in anderen Populationen führen.

Anhand der erhobenen Daten sollen Forscherinnen und Forscher mehr darüber erfahren, wie Biologie, Verhalten und Umwelt Gesundheit und Krankheit beeinflussen. Damit soll die Gesundheitsversorgung in Zukunft weiter individualisiert werden können. Bislang haben 175.000 Personen aus den USA an der Studie teilgenommen, davon sind rund die Hälfte People of Colour und 80 Prozent stammen aus Gruppen, die in bisherigen Erhebungen unterrepräsentiert waren.

Die Aufgabe von Color besteht darin, die Analysen der Gentests und weiterer Gesundheitsdaten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufzubereiten und die Ergebnisse für sie und ihre Familien einzuordnen – etwa wenn Genmutationen festgestellt werden, die mit Krebserkrankungen assoziiert sind. Außerdem entwickelt die Firma Lehrmaterialien für alle Studienteilnehmer und bietet telefonische Beratungen an.

Zum Nachlesen

Quelle: National Institutes of Health / Nature Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger